Heimat heute - Publikationen

Heimat ist wie der Wald

Über Bodenständigkeit und Entwurzelung
Philipp zu Guttenberg, Die Politische Meinung, 23. Juni 2017 mehr...

Heimat bilden in Thüringen

Herausforderungen Migration und Integration
Bereits zu Beginn des Jahres 2015 rief das Bildungsforum Erfurt der Konrad-Adenauer-Stiftung das Projekt „Heimat bilden in Thüringen“ ins Leben. Durch Veranstaltungen sollte den Bürgerinnen und Bürgern in thüringischen Städten und Gemeinden eine Plattform geboten werden, die ein Augenmerk auf eine positive Willkommenskultur und gute Integrationsstrukturen legt sowie einen Austausch von Informationen und Meinungen ermöglicht. Nachdem das Projekt ursprünglich unter dem Namen „Zuwanderung – Gewinn für Kultur und wirtschaftliche Dynamik“ geplant war, galt es mit der Zunahme der Flüchtlinge ab dem Sommer 2015 verstärkt auch auf die aktuellen Notwendigkeiten und die Sorgen und Nöte der Menschen einzugehen. Die vorliegende Publikation fasst die Ergebnisse des Projektes zusammen. Sie sollen zu [...] Sarah Duryea, Sina Meißgeier, Handreichungen zur Politischen Bildung, 20. Okt. 2016 mehr...

Integration oder weitere Diskriminierung?

Konferenzband zur Lage der Deutschen im Karpatenbecken in den 1950er Jahren
Der Tagungsband beinhaltet die Reden der gleichnamigen Konferenz am 19. Januar 2016, welches die Landesselbstverwaltung der Ungarndeutschen und die Konrad-Adenauer-Stiftung anlässlich des 70. Jahrestages der Vertreibung und Verschleppung der Ungarndeutschen in Wudersch/Budaörs veranstalteten. Die Publikation kann bei der KAS Ungarn kostenfrei bezogen werden. 9. Mai 2016 mehr...

Meine tragbare Heimat

Über Menschlichkeit und die Mutter-Sprache Deutsch
Marica Bodrožić, Die Politische Meinung, 16. Feb. 2016 mehr...

Findbuch Walter Schreiber

Findbuch Walter Schreiber bearbeitet von Dr. Oliver Salten und Dr. Manfred Agethen 26. Nov. 2015 mehr...

Heimatschichten

Anthropologische Grundlegung eines Weltverhältnisses
Um die Welt kreativ gestalten zu können und offen für Neues zu sein, braucht der Mensch eine sichere Basis: Heimat. Anthropologisch bezeichnet sie das Beziehungsgefüge des Einzelnen zu seiner Umwelt, das ihm Orientierung gibt und Ausgangspunkt seines Handelns ist. In diesem Sinne ist Heimat immer positiv bestimmt. Mit der Entwicklung der Welt, verändert sich aber auch Heimat. Die Beiträger untersuchen, wie sich die zeitlichen Schichten von Heimat zusammensetzen, die jeweils durch Orte, Personen und Narrationen geprägt sind. 21. März 2014 mehr...

Fundstück

Die Politische Meinung, 24. Okt. 2013 mehr...

Zukunft Heimat

In jüngster Zeit hat das Thema "Heimat" Konjunktur - sei als Korrektiv, sei es als Komplementär zu Beschleunigung und Globalisierung. Im vorliegenden Band nähern sich namhafte Autorinnen und Autoren in vier Essays auf je eigene Weise der Bedeutung und Funktion des Begriffs "Heimat" für die moderne Lebenspraxis. 10. Dez. 2012 mehr...

Der Mensch als Heim-weg

Ein anthropologischer Streifzug durch heimatliche Gefilde
Sowohl Beheimatung als auch das Unterwegssein sind anthropologische Grundkonstanten. Karen Joisten, Die Politische Meinung, 5. Juli 2012 mehr...

"Ausländerfeindlichkeit"

Ein Begriff verblasst
Das Verblassen politischer Begriffe lässt Raum für neue Zusammensetzungen. Ein Beispiel. Helmut Berschin, Die Politische Meinung, 5. Juli 2012 mehr...