Europäische und Internationale Politik

Transatlantische Partnerschaft, europäische Einigung, Solidarität mit den Entwicklungsländern

In einer Zeit „entgrenzter Außenpolitik“ muss Deutschland auf diese Herausforderungen reagieren und seine Konzepte, Strategien und Instrumente anpassen und erweitern. Die Konrad-Adenauer-Stiftung hat es sich im Bereich der Außen- und Europapolitik zum Ziel gesetzt, die politische und wissenschaftliche Aufmerksamkeit für neue außenpolitische Herausforderungen zu stärken, Analyse- und Beratungsangebote zu erarbeiten und zu einer neuen außenpolitischen Kultur in Deutschland beizutragen.

Publikationen

Trumps Freibrief für Netanyahu

Interview mir Dr. Michael Borchard in der Rhein-Zeitung
Donald Trump vollzieht einen scharfen Kurswechsel in der Nahostpolitik der USA. Bei seinem Treffen mit Israels Premier Benjamin Netanyahu hat der US-Präsident die Zweistaatenlösung, die neben Israel einen unabhängigen Palästinenserstaat im Westjordanland vorsieht, zur Disposition gestellt. Wir sprachen mit dem Leiter des Auslandsbüros der Konrad-Adenauer-Stiftung in Jerusalem, Michael Borchard, was das für den Friedensprozess bedeutet und wie die Palästinenser reagieren werden. 17. Feb. 2017 mehr...

"Wir müssen uns an gewisse Ratlosigkeit gewöhnen"

Trumps Nahostpolitik
US-Präsident Donald Trump besteht nicht mehr auf einer Zwei-Staaten-Lösung zwischen Israelis und Palästinensern. Dabei gebe es dazu keine wirkliche Alternative, sagte Michael Borchard von der Konrad-Adenauer-Stiftung in Jerusalem im DLF. Ihm ist nicht klar, welche Nahostpolitik Trump verfolgt. 16. Feb. 2017 mehr...

Ungarn zu Beginn des Jahres 2017

Nach der traditionell zweimonatigen Weihnachtspause endet der politische Winterschlaf in Ungarn Anfang Februar mit Klausurtagungen der Parlamentsfraktionen, Grundsatzreden der Parteivorsitzenden oder öffentlichkeitswirksamen politischen Manövern. Ministerpräsident Viktor Orbán nutzt den Jahresbeginn mit seiner mittlerweile 19. Rede zur Lage der Nation als Vorbereitung auf die Frühjahrssitzungen des Parlaments und zur inhaltlichen Schwerpunktsetzung. Frank Spengler, Bence Bauer, LL.M, Länderberichte, 16. Feb. 2017 mehr...

KAS-Leiter kommentieren Politik und Medien in Albanien

Interview mit der albanischen Zeitung „Panorama“
Der Leiter des KAS-Landesbüros Albanien, Walter Glos, und der Leiter des KAS-Medienprogramms Südosteuropa, Christian Spahr, haben in einem gemeinsamen Interview mit der führenden Tageszeitung „Panorama“ die aktuellsten politischen Themen im Lande kommentiert. Dazu zählen die politische Lage vor den Wahlen im Juni 2017 und die Kooperation der KAS mit der Demokratischen Partei Albaniens (DP) bei der Entwicklung eines wirtschaftspolitischen Programms und einer Kommunikationsstrategie. Klaudja Zerva, 14. Feb. 2017 mehr...

Alle Publikationen zum Thema (10.442)

Kontakt

Abbildung
Stellvertretender Generalsekretär und Leiter Hauptabteilung Europäische und Internationale Zusammenarbeit
Dr. Gerhard Wahlers
Tel. +49 30 26996-3260
Fax +49 30 26996-3567
Gerhard.Wahlers(akas.de

Experten

Abbildung
Koordinator Außen- und Sicherheitspolitik
Dr. Patrick Keller
Tel. +49 30 26996-3510
Fax +49 30 26996-3551
Patrick.Keller(akas.de
Abbildung
Koordinator Sicherheitspolitik und Bundeswehr
Dr. Martin Hoch
Tel. +49 2241 246-2263
Fax +49 2241 246-52263
Martin.Hoch(akas.de