Umwelt-, Klima- und Energiepolitik - Publikationen

DEUTSCHLAND ALS EIN STRATEGISCHER PARTNER VON KOSOVO IM BEREICH DER ENERGIE UND ENERGIEEFFIZIENZ

POLICY BRIEF KOSOVO
Kosovo‘s strategische Partnerschaft im Bereich der Energie und Energieeffizienz 10. Sept. 2014 mehr...

Abschluss in Internationalen Beziehungen - UFRJ 2014.2

Arbeitsmarkt für Absolventen des Studiengangs Internationale Beziehungen - Umwelt
Die Studenten der staatlichen Universität Rio de Janeiro (UFRJ) haben eine Vortragsreihe über den Arbeitsmarkt für Absolventen des Studiengangs Internationale Beziehungen im September 2014 organisiert. Am 04. nahmen Tatiana Oliveira, des Brasilianischen Zentrums für Internationale Beziehungen (CEBRI), Marcello Bolzan, des Institutes für Entwicklung und Regierungsstudien (IDEG) und Karina Marzano, der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) an der Debatte teil. 5. Sept. 2014 mehr...

Energiepolitik in Kroatien

Im Zuge des Ukrainekonflikts gewinnt die Frage nach der Energieversorgungssicherheit der Europäischen Union immer mehr an Bedeutung. Michael A. Lange, Matej Peulic, Länderberichte, 5. Sept. 2014 mehr...

Klimapolitik in Israel

Energiesicherheit im Dienste des Klimaschutzes
Israel strebt aus geostrategischen und ökonomischen Gründen nach einer Verminderung der Energieabhängigkeit und konzentriert sich dabei neben der Exploration weiterer Erdgas- sowie Erdöl-Quellen auf die Förderung erneuerbarer Energien und Energieeffizienz. Über die Hintergründe der israelischen Klimapolitik informiert folgender Bericht, der im diesjährigen Klimareport der Konrad-Adenauer-Stiftung erschienen ist. Länderberichte, 3. Sept. 2014 mehr...

Klimareport 2014

Energiesicherheit und Klimawandel weltweit
In den vergangenen Jahren ist die Energiepolitik zunehmend ins Zentrum der klimapolitischen Diskussion gerückt. Die Frage der Nutzung von Energie aus fossilen und/oder Erneuerbaren Energien wird dabei sehr unterschiedlich beantwortet. Die vorliegende Publikation entstand aus einer Vielzahl an Beiträgen der Auslandsbüros der Konrad-Adenauer-Stiftung. Sie vermittelt einen Überblick zu den nationalen klima- und energiepolitischen Wahrnehmungen in den ausgewählten Ländern. 26. Aug. 2014 mehr...

Bürgerbeteiligung föderal

Vetospieler oder Motor der Energiewende?
Tobias Montag, Die Politische Meinung, 14. Aug. 2014 mehr...

The Change of Global Energy Flows and Kazakhstan:

An Emerging Energy Superpower
Der Vortrag von Prof. Dr. Friedbert Pflüger im Rahmen der Veranstaltung zum Thema „The Shifting Geopolitics of Energy: The Green and Shale Revolution“ diente als Grundlage für die hiesige Publikation. Auf Anfrage kann diese gerne zugeschickt werden. Friedbert Pflüger, 7. Aug. 2014 mehr...

Erster Stipendiat des Regionalprogramms

THE KAS ENERGY SECURITY FELLOWSHIP PROGRAMME AT EUCERS KING’S COLLEGE LONDON 2014
Mit großer Freude geben wir bekannt, dass Flávio Lira der erste brasilianische Stipendiat für die KAS-EUCERS 2014 ist. Karina Marzano Franco, 22. Juli 2014 mehr...

Harare - Sunshine City

SIMBAWE ENTDECKT DIE SOLARENERGIE NEU
Die simbabwische Hauptstadt Harare bezeichnet sich auf ihren Ortseingangsschildern selbst als ‚Sunshine City’. Mit durchschnittlich 3.000 Sonnenstunden im Jahr (Deutschland hat ca. 1.600) trägt Harare diesen Namen nur zu Recht. Bisher wurde dieser alternativen Energieressource jedoch kaum Beachtung geschenkt, was nach Willen einiger simbabwischer Wirtschaftspolitiker und Privatpersonen schleunigst geändert werden soll. Länderberichte, 6. Juli 2014 mehr...

Kontakt

Abbildung
Koordinator Umwelt-, Klima- und Energiepolitik
Dr. Christian Hübner
Tel. +49 30 26996 3574
christian.huebner(akas.de
Abbildung
Referentin für Umwelt-, Klima- und Energiepolitik
Franziska Fabritius
Tel. +49 30 26996-3429
Fax +49 30 26996-3555
Franziska.Fabritius(akas.de