Energie-, Klima- und Umweltpolitik - Publikationen

Newsletter "Fokus Chile"

Ausgabe 4 2016
Unser Newsletter "FOKUS CHILE" informiert Sie in regelmäßigen Abständen über aktuelle Geschehnisse im Bereich Politik, Wirtschaft und Kultur in Chile. Aktuelle Themen dieser Ausgabe: Die Korruptionswelle erreicht das chilenische Militär; Die Algenplage und ihre Folgen im Süden Chiles; und: die kürzliche Massenfreilassung chilenischer Häftlinge. Länderberichte, 23. Mai 2016 mehr...

Was ist von dem neuen Klimaabkommen zu erwarten?

Radiosendung "Tema Livre"
Experten diskutieren die Fortschritte in Bezug auf das Pariser Abkommen Karina Marzano Franco, 9. Mai 2016 mehr...

Energiesicherheit und die OSZE

Konnektivität und Vermeidung von Energieversorgungsrisiken
Der deutsche Vorsitz in der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) im Jahr 2016 kommt zu einer Zeit wachsenden Bewusstseins über die Abhängigkeit zwischen Energiesicherheit und traditioneller, wirtschaftlicher und sozialer Sicherheit. Die Publikation der Stiftung Wissenschaft und Politik in englischer Sprache untersucht die Herausforderungen und bietet Vorschläge für konkretes Handeln. Disclaimer: Bitte beachten Sie, dass die Publikation nur die Meinung der Autoren, und nicht die Meinung der Konrad-Adenauer-Stiftung wiedergibt. 1. Mai 2016 mehr...

Newsletter "Fokus Chile"

AUSGABE 3 2016
Unser Newsletter "FOKUS CHILE" informiert Sie in regelmäßigen Abständen über aktuelle Geschehnisse im Bereich Politik, Wirtschaft und Kultur in Chile. Aktuelle Themen dieser Ausgabe: Wahl der Senatorin Carolina Goic zum neuen Parteivorstand der chilenischen christdemokratischen Partei, Einführung eines Recycling-Gesetzes sowie das neue, stark umstrittene "Knebelgesetz". Länderberichte, 19. Apr. 2016 mehr...

Perspectives on Energy Security and Renwable Energies in Sub-Saharan Africa

Practical Opportunities and Regulatory Challenges - Second Revised and Expanded Edition
Energiesicherheit ist einer der wichtigsten Herausforderungen, wenn es um Thematiken wie globale Sicherheit, Frieden und Stabilität geht. Der zunehmende Bedarf an Energie und die Frage nach einer unabhängigen Energieversorgung spielen auch in der Politik eine zunehmende Rolle. In diesem Kontext richten sich alle Augen auf Afrika - als der Kontinent mit dem höchsten Potential an erneuerbaren Energien weltweit. 8. Apr. 2016 mehr...

Das Konsultationsrecht in Panama, die Fallbeispiele der Wasserkraftwerke Barro Blanco, Chan I und Chan II

Bei der vorliegenden Publikation handelt es sich um eine Studie, die von José Ospina Chung, einem Experten für Bürgerteilhabe und Gemeindeorganisation aus Panama, erstellt wurde. Er präsentiert uns eine umfangreiche und wertvolle Analyse der Konsultationsprozesse in Panama anhand von drei Fallbeispielen, nämlich den Wasserkraftwerken Barro Blanco, Chan I und Chan II, die in Regionen errichtet wurden, die indigene Völker bewohnen. Der Text ermöglicht uns, Störungen in der Anwendung des Konsultationsrechts zu identifizieren, die von den Interessen der beteiligten Parteien herrühren. Länderberichte, 4. Apr. 2016 mehr...

Der Letzte macht das Licht aus

Dramatische Wasser- und Stromkrise in Venezuela
„In den ersten Wochen oder Mitte April könnte es einen Strom-Kollaps geben.“ Es sind harte Worte, die Luis Motta Domínguez, Venezuelas Energieminister, Mitte Februar vor dutzenden Bürgermeistern von sich gibt. Energie- und Wasserexperten warnen bereits seit Monaten vor dem nationalen Stromausfall. Länderberichte, 14. März 2016 mehr...

Ausschreibung: KAS-EUCERS-Stipendium 2016/2017

European Centre for Energy and Resource Security (EUCERS), King's College London
The Konrad-Adenauer-Foundation funds a 12-month research stay for a European Union (EU) resident research Fellow at the European Centre for Energy and Resource Security (EUCERS) at King's College London. Länderberichte, 10. März 2016 mehr...

GLOBALE ENERGIEWENDE-GEOPOLITIK

POLITISCHE AGENDA
Der globale Ausbau der Erneuerbaren Energien hat das Potential bestehende Energieabhängigkeiten zu verändern. Die Energiewende ist damit schon heute ein globales Phänomen, das einer geopolitischen Analyse bedarf. Der Originalartikel wurde bereits 2015 in der Zeitschrift Diálogo Político 2 - 2015 veröffentlicht. 1. März 2016 mehr...

Energiepolitische Integration in Lateinamerika

Geopolitische Herausforderungen in Zeiten des Klimawandels
Der Umgang mit den geopolitischen Herausforderungen der energiepolitischen Integration in Zeiten den Klimawandels stellt ein wesentliches Aufgabenfeld der Außenpolitik dar. Aufbauend auf eine Konferenz zur diesem Thema, die das Regionalprogramm Energiesicherheit und Klimawandel in Lateinamerika der Konrad-Adenauer Stiftung (EKLA-KAS) mit CEBRI (brasilianisches Zentrum für Internationale Beziehungen) und der Unterstützung von ACEP (argentinische Bürgervereinigung für Volksstudien) organisiert hat, haben wir eine zusammenfassende Publikation erstellt. 23. Feb. 2016 mehr...