Energie-, Klima- und Umweltpolitik - Publikationen

Podcast: Städte als globale Akteure im Kampf gegen den Klimawandel

Interview mit Professor Dr. Maria Francesch, Hongkong
Über Jahrzehnte wurden Staaten als die treibenden Kräfte in der internationalen Klimapolitik angesehen. Spätestens auf der COP21-Klimakonferenz in Paris zeigte sich der Einfluss neuer Akteure wie Nichtregierungsorganisationen, multinationale Unternehmen – und Städte. Sie alle tragen entscheidend zum in Paris erreichten Fortschritt bei. Globale Klimapolitik nicht mehr länger einer Sache der Nationalstaaten und Regierungen. Peter Hefele, Länderberichte, 17. Mai 2017 mehr...

Blockchain und Klimaschutz

Neue Wege der Entwicklungszusammenarbeit
Mit Hilfe der Blockchain-Technologie lassen sich dezentrale Beziehung zwischen Anbietern und Nachfragern von CO2-Emissionen weltweit herstellen. Ein schrankenloser globaler Emissionshandel ist dadurch prinzipiell möglich. Für Entwicklungsländer, die zumeist über natürliche CO2-Senken wie Wälder verfügen, könnte sich daraus eine Chance zur Generation neuer Einkommen ergeben. Politische Initiativen wie die globale Harmonisierung von Emissionshandelssystemen und die Verringerung von Abholzung könnten dadurch zusammengeführt werden. Christian Hübner, 10. Mai 2017 mehr...

Erster "Klimawandel-Rechtstreit" in Südafrika gewonnen

Langjähriger Partner der Konrad-Adenauer-Stiftung CER stärkt Umweltschutz
Am 8. März 2017 fällte der Oberste Gerichtshof in Pretoria ein Urteil, das als eine Art Quantensprung in die Geschichte südafrikanischen Umweltrechts eingehen wird und die Position von Umweltschützern deutlich stärkt. Die Umweltorganisation Earthlife Africa (ELA) mit Rechtsbeistand vom Centre for Environmental Rights (CER), einem langjährigen Partner der KAS, hatte gegen eine Entscheidung des Umweltministerium geklagt, die den Bau eines 1200 MW Kohlekraftwerkes in Limpopo bewilligt hatte. Christina Teichmann, 10. März 2017 mehr...

Energie der Gemeinden

Wie die Energiegenossenschaften die Nachhaltigkeit der Kommunen weltweit fördern
Einsatz der Energie aus fossilen Quellen führt zum Klimawandel und wird immer teurer für Verbraucher. Technologische Innovationen der letzten Jahre ermöglichten einen erfolgreichen Wettbewerb zwischen erneuerbaren und konventionellen Energien. In der Publikation geht es nicht um Vorteile alternativer Energiequellen, sondern um Arten deren Erschließung, die sich in den USA und Europa bereits gut bewährt haben, für die Ukraine aber immer noch eine neue Erscheinung sind. Kateryna Bilotserkovets, 3. März 2017 mehr...

Newsletter "Fokus Chile"

Ausgabe Februar
Unser Newsletter "Fokus Chile" informiert Sie in regelmäßigen Abständen über aktuelle Geschehnisse im Bereich Politik, Wirtschaft und Kultur in Chile. Die Themen dieser Ausgabe: Bundestagsabgeordnete zu Besuch in Chile, Carolina Goic bestätigt ihre Präsidentschaftskandidatur und Chiles Kampf mit der Natur geht weiter. Viel Spaß beim Lesen wünscht das Team der KAS in Chile! Länderberichte, 28. Feb. 2017 mehr...

Newletter "Fokus Chile"

Ausgabe Januar
Unser Newsletter "Fokus Chile" informiert Sie in regelmäßigen Abständen über aktuelle Geschehnisse im Bereich Politik, Wirtschaft und Kultur in Chile. Die Themen dieser Ausgabe: Internationale Konferenz "Oswaldo Payá", Verheerende Waldbrände in Chile, und Trumps Einfluss auf Chile. Viel Spaß beim Lesen wünscht das Team der KAS in Chile! Länderberichte, 31. Jan. 2017 mehr...

Buenos Aires Briefing Januar 2017

Die Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. in Argentinien möchte allen Interessierten einen besseren Zugang zu den politischen Ereignissen des Landes ermöglichen. Dafür veröffentlichen wir monatlich ein kurzes Briefing mit den wichtigsten Nachrichten aus dem Land. Diese Ausgabe fasst die wichtigsten Ereignisse des Monats Januar zusammen. Olaf Jacob, 25. Jan. 2017 mehr...

Rechtsnatur des Pariser Abkommens

Artikel
Der Artikel wurde in Band I der 2. Ausgabe der "Revista Jurídica Tempus" 2016 veröffentlicht. Karina Marzano Franco, 16. Jan. 2017 mehr...

Integration und Energiesicherheit in Lateinamerika

Eine Publikation von GESEL und EKLA-KAS
Das Hauptziel dieser Publikation ist es, den für die Energiepolitik in Lateinamerika zuständigen Behörden und Parlamentsmitgliedern Unterstützung anzubieten und Vorschläge zu unterbreiten, die ihnen helfen, politische Maβnahmen zur Integration und Sicherheit der Energieversorgung in der gesamten Region zu formulieren und durchzuführen. 8. Dez. 2016 mehr...

Wandel als Chance

Die Perspektiven der Strukturpolitik im Ruhrgebiet
Klaus Engel, Die Politische Meinung, 6. Dez. 2016 mehr...