Bildung, Wissenschaft, Medien - Publikationen

Werteorientierung, Wahlfreiheit und Chancengerechtigkeit

Argumente für ein differenziertes Schulsystem
Die Kontroversen über Schulstrukturen bestimmen seit langem die bildungspolitischen Debatten. Empirische Daten und die Orientierung an Chancengerechtigkeit, Wahlfreiheit und dem christlichen Menschenbild sprechen für ein differenziertes Schulsystem: Es bietet sehr gute Rahmenbedingen für den Bildungserfolg von Schülerinnen und Schülern. Die oft propagierte „Einheitsschule“ wird dagegen den Erwartungen nicht gerecht. +++ ERSCHEINT AUSSCHLIESSLICH ONLINE Ralph Alexander Lorz, Analysen und Argumente, 16. Nov. 2017 mehr...

Deutschland in der Open Government Partnership

Erster Nationaler Aktionsplan der Bundesregierung
Das Engagement der Zivilgesellschaft und die Transparenz staatlichen Handelns sind wesentliche Voraussetzungen für eine lebhafte Demokratie. Der erste Aktionsplan zur Teilnahme Deutschlands an der Open Government Partnership legt den Grundstein für offenes Regierungs- und Verwaltungshandeln. Eine Kultur der Regierungsführung, die von den Prinzipien der Transparenz, der Rechenschaft und der Partizipation geleitet wird, kann einem Vertrauensverlust in die Politik entgegenwirken. Die Publikation zeigt diese Potentiale auf und widmet sich dem Mehrwert für die internationale Politik. Pencho Kuzev, Maria Berndt, Analysen und Argumente, 13. Nov. 2017 mehr...

kurzum - Akademische Freiheit in Gefahr?

Wissenschaft braucht geschützte Freiräume. Sie muss unabhängig von politischen und weltanschaulichen Einflüssen arbeiten. Sie ist der Gesellschaft rechenschaftspflichtig, gleichwohl müssen Forschung und Lehre unabhängig sein. Sie generiert Innovationen, dennoch dürfen Wirtschaft und Unternehmen Forschungsergebnisse nicht beeinflussen. Jede Instrumentalisierung von Wissenschaft schadet ihrer Leistungsfähigkeit. Norbert Arnold, Theresa Volkmer, 7. Nov. 2017 mehr...

Buenos Aires-Briefing Oktober 2017

Die Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. in Argentinien möchte allen Interessierten einen besseren Zugang zu den politischen Ereignissen des Landes ermöglichen. Dafür veröffentlichen wir monatlich ein kurzes Briefing mit den wichtigsten Nachrichten aus dem Land. Diese Ausgabe fasst die wichtigsten Ereignisse des Monats Oktober zusammen. Olaf Jacob, 2. Nov. 2017 mehr...

Zwischen Phantasie und Wirklichkeit

Mythos Künstliche Intelligenz
Christoph Meinel, Die Politische Meinung, 27. Okt. 2017 mehr...

Mensch und Technik

Wer beherrscht wen?
Rafaela Hillerbrand, Die Politische Meinung, 27. Okt. 2017 mehr...

Interview: Unendliche Weiten

Insa Thiele-Eich – eine deutsche Meteo­rologin auf dem Weg zu den Sternen
Insa Thiele-Eich, Die Politische Meinung, 27. Okt. 2017 mehr...

Editorial

Ralf Thomas Baus, Die Politische Meinung, 27. Okt. 2017 mehr...

Klüger als wir?

Über kognitive Robotik
Michael Decker, Die Politische Meinung, 27. Okt. 2017 mehr...

Kontrollverlust oder Aufklärung 2.0?

Big Data und die Folgen
Viktor Mayer-Schönberger, Die Politische Meinung, 27. Okt. 2017 mehr...