Medienprogramm - Publikationen

4826170

Interview: Internet fördert Zivilgesellschaft

Christian Spahr, Leiter des KAS-Medienprogramms Südosteuropa, hat in einem wissenschaftlichen Interview die Rolle des Internets für die Entwicklung der Zivilgesellschaft betont. 15. Jan. 2014 mehr...

Klimawandel in Asien

Asien hat mit vielen Umweltproblemen zu kämpfen und ist weltweit am schlimmsten von den Folgen des Klimawandels betroffen. Abholzung, hohe Luftverschmutzung, schlechte Wasserversorgung, extreme Temperaturschwankungen und Wetterumstände sind nur einer kleiner Teil der Bedrohungen für die Region. 17. Dez. 2013 mehr...

Social Media and Elections in Asia-Pacific

DER WACHSENDE EINFLUSS JUNGER WÄHLERSCHICHTEN
Unsere neueste Publikation “Social Media and Elections in Asia-Pacific - The Growing Power of the Youth Vote” befasst sich in 10 Kapiteln mit den Ergebnissen und Trends aktueller Wahlen, welche vor kurzem in Malaysia, den Philippinen, Australien, Neuseeland, Südkorea, Singapur, Sri Lanka, Japan, Thailand, Indonesien und Taiwan vonstatten gegangen sind. Alastair Carthew, Simon Winkelmann, 5. Nov. 2013 mehr...

Zur Selbstzensur gedrängt: Tansanias Kontrolle über die Medien

Von Katharina Lang, KAS Media Afrika
Ende September hat die tansanische Regierung die Veröffentlichung zweier führender Tageszeitungen aufgrund vermeintlich staatsgefährdender Artikel vorübergehend eingestellt. Sie mischt sich damit zunehmend in die redaktionelle Freiheit von Journalisten ein, oftmals durch repressive Methoden. Kritiker fordern besseren Schutz für Journalisten und mehr Unabhängigkeit in der Medienlandschaft Tansanias. 23. Okt. 2013 mehr...

"Europa geht es besser, wenn die Länder Südosteuropas schnell in bestehende Strukturen integriert werden"

Medienexperte Christian Spahr im Interview mit Inforadio
Die europäischen Errungenschaften erschöpften sich nicht in offenen Grenzen zwischen den Ländern, sondern zeigten sich auch auf gesellschaftlicher Ebene, etwa in Form einer ausgeprägten Medienlandschaft, die Politik kontrolliert und erklärt, sagt Christian Spahr im Interview mit Inforadio. Seine Aufgabe sehe er darin, den Transformationsprozess der Länder Südosteuropas zu begleiten, Experten zusammenzubringen und deutsche Erfahrungen in den Dialog einzubringen, so der Leiter des Medienprogramms Südosteuropas der Konrad-Adenauer-Stiftung. Christian Spahr, 14. Okt. 2013 mehr...

Datenjournalismus in Asien

Was ist eigentlich Datenjournalismus? Beide Wörter, aus denen sich dieser medienwissenschaftliche Begriff zusammen setzt, sind an sich sehr vieldeutig. Daten, zum Beispiel, stellen für den Großteil der Mediennutzer in erster Linie Ansammlungen von Zahlen dar, die sich in Tabellen aneinanderreihen und journalistische Aussagen untermauern. Simon Winkelmann, 30. Sept. 2013 mehr...

Asia’s Media Innovators Volume 3: Crowdsourcing in Asian Journalism

Crowdsourcing bezeichnet vor allem im Bereich der Medien die Auslagerung der Recherche auf externe Kräfte wie das Publikum oder die Leserschaft, meistens über soziale Netzwerke wie Twitter oder Facebook. Stephen Quinn, 29. Aug. 2013 mehr...

Die kulturellen Unterschiede überbrücken: Die Aus- und Weiterbildung von Journalisten in Asien

Medienwissenschaftler und auch Regierungen in Teilen Asiens haben mehrfach auf den Typ eines "asiatischen Journalismus" hingewiesen. Statt nur die westlichen Medienpraktiken zu übernehmen, entstehe zunehmend ein Journalismus, der geprägt ist durch genuin asiatische Werte wie Konsens statt Konfrontation, Ordnung und Stabilität statt Chaos und Konflikt. Das Gemeinschaftsgut spielt darin eine größere Rolle als Individualrechte, Ehrerbietung ersetzt Autorität und der Respekt für die Älteren wird betont. Eric Loo, 24. Juli 2013 mehr...

Südafrika bereitet sich auf Abschied von Mandela vor

Bayern 2-Interview mit Christian Echle
Seit über drei Wochen liegt Nelson Mandela, der erste demokratisch gewählte Präsident Südafrikas, im Pretoria Heart Hospital. Anders als bei früheren Krankenhaus-Aufenthalten bereiten sowohl seine Familie als auch das Präsidialamt die Öffentlichkeit auf einen möglichen Tod des Nationalhelden vor. Der 94-jährige muss künstlich beatmet werden, sein Zustand wurde bereits mehrmals als sehr kritisch bezeichnet. Im Interview mit Bayern 2 hat Christian Echle, Leiter des KAS-Medienprogramms in Subsahra-Afrika mit Sitz in Johannesburg, einen Einblick in die Stimmungslage der Südafrikaner gegeben. 1. Juli 2013 mehr...

Erfahrungsbericht Katharina Gorges

Mein Praktikum im Medienprogramm Subsahara Afrika 27. Juni 2013 mehr...