Kommunalpolitik - Publikationen

Erklärung „100 Jahre nach Verdun – deutsch-französische Wege nach Europa“

Deklaration der Stipendiaten
Verfasst von Stipendiaten eines Europäischen Begegnungsseminars der Hauptabteilung Begabtenförderung und Kultur in Zusammenarbeit mit den Hauptabteilungen Europäische und Internationale Zusammenarbeit (Auslandsbüro Frankreich), Politische Bildung (KommunalAkademie) sowie Wissenschaftliche Dienste / Archiv für Christlich-Demokratische Politik 6. Sept. 2017 mehr...

Deutsch-Französische Freundschaft in Verdun

Gemeinsames Forschungsprojekt
Die Schlacht von Verdun ist als ein „apokalyptisches Inferno“ in das kollektive Gedächtnis der Franzosen und Deutschen eingegangen. Zeitgenossen haben das Martyrium als „Glutofen“, „Knochenmühle“ und „Blutpumpe“ beschrieben – oder aber, oft lebenslang, dazu geschwiegen. Auch einhundert Jahre danach bleibt dieser brutale Stellungskrieg, der über 300 Tage etwa alle vierzig Sekunden ein junges Menschenleben kostete, einen Soldaten verwundete oder verstümmelte, für uns unfassbar. Nino Galetti, Philipp Lerch, Anika Mester, 5. Sept. 2017 mehr...

Deutsch-französische Wege über die Höhe Toter Mann in Verdun

Begleitmaterial zum 1,5 km langen Wanderweg
Die Höhe Toter Mann ist ein Ort, dessen Name bis heute als ein Synonym für die Schrecken der Schlacht von Verdun und des Ersten Weltkrieges insgesamt steht. Tausende junge Franzosen und Deutsche kämpften vor über einhundert Jahren erbittert um diese Höhe, die tatsächlich aus zwei Kuppen besteht. Oft trennten nur wenige Meter die Gräben der verfeindeten Nationen. Die Soldaten auf beiden Seiten der Front teilten dasselbe Los: den Befehl zum Töten, die allgegenwärtige Bedrohung durch Verwundung und Tod, den Kampf um das eigene Überleben in schlammigen Trichtern und einen quälenden Durst. Philipp Lerch, Nino Galetti, 31. Aug. 2017 mehr...

Think Tank Report 4/2017

Einblicke in die Agenda internationaler Think-Tanks
Die aktuelle Ausgabe des Think Tank Reports befasst sich mit folgenden Themen: Rechenschaftspflicht im Cyberspace | Ende des NGO-Zeitalters? | Klimaschutz in Zeiten Trumps | Data-Mining auf kommunaler Ebene | Leitplanken für ein Europa der Zukunft | Global Mosquito Alert | u.a. Think Tank Report, 1. Aug. 2017 mehr...

Kommunalwahlen in Italien

Mitte-Rechts-Bündnis kann bei Kommunalwahlen punkten
Mehr als 4 Millionen wahlberechtigte Italiener waren am Sonntag (25. Juni 2017) in 111 Gemeinden zur Stichwahl aufgerufen, die die Kommunalwahlen vom 11. Juni 2017 abschließt (in der ersten Runde am 11. Juni waren es 9,2 Millionen Wahlberechtigte). Gewählt wurde unter anderem in drei Hauptstädten der 20 italienischen Regionen - Catanzaro, Genua und Acquila - sowie in 19 Provinzhauptstädten wie Verona, Como oder Lecce. Das Bündnis zwischen Forza Italia (FI) und Lega Nord (LN) konnte sich in 16 Städten (von diesen 22 größeren Städten) durchsetzen. Caroline Kanter, Silke Schmitt, Länderberichte, 28. Juni 2017 mehr...

Antworten auf den Unmut

Über den Wert kleiner Einheiten
Vincent Kokert, Die Politische Meinung, 23. Juni 2017 mehr...

Ob Stadt, ob Land... auf die Menschen kommt es an!

Für eine differenzierte Meinungsbildung
Brigitte Scherb, Die Politische Meinung, 23. Juni 2017 mehr...

Die Zukunft des Dorfes

Wie das Land attraktiver werden kann
Jochen Rack, Die Politische Meinung, 23. Juni 2017 mehr...

Kommunales Wahllexikon

Stand: April 2017
Nach zahlreichen Bürgermeister- und Oberbürgermeisterwahlen sowie weiteren lokalen Urnengängen präsentiert die KommunalAkademie der Konrad-Adenauer-Stiftung zum April 2017 die 34. Auflage des „Kommunalen Wahllexikons“. Dieses praktische Nachschlagewerk fasst die Kommunalwahlergebnisse der deutschen Landkreise sowie aller Städte mit mehr als 50.000 Einwohnern und der kleineren kreisfreien Städte zusammen, enthält zusätzliche Informationen zum gewählten Führungspersonal und verlinkt auf örtliche Internetseiten. Philipp Lerch, Andreas Struck, Materialien für die Arbeit vor Ort, 21. Apr. 2017 mehr...

Integration vor Ort

Herausforderungen. Erfahrungen. Perspektiven
Die aktuelle Handreichung zur Politischen Bildung der KommunalAkademie der Konrad-Adenauer-Stiftung „Integration vor Ort. Herausforderungen. Erfahrungen. Perspektiven“ richtet sich an die Kommunalpolitik und das lokale Ehrenamt. Prof. Dr. Volker Kronenberg von der Universität Bonn beleuchtet darin politische und rechtliche Hintergründe von Flucht und Asyl, würdigt kommunale Integrationsleistungen, stellt lokale Praxisbeispiele vor und unterbreitet konkrete Handlungsempfehlungen für Städte, Gemeinden und Regionen. Volker Kronenberg, Handreichungen zur Politischen Bildung, 24. März 2017 mehr...