Konrad-Adenauer-Stiftung (Logo)Religion und Politik

500 Jahre sind seit Beginn der Reformation vergangen. Das ist nicht nur ein Grund für zahlreiche Veranstaltungen, Ausstellungen, Bücher und Fanartikel in Erinnerung an die Reformation, es ist auch Grund über Fernwirkungen, Prägungen von Mentalitäten und vor allem über die Rolle von Religion in der Politik nachzudenken.

Denn trotz zunehmender Individualisierung und Pluralisierung hat die Bedeutung von Religion in Gesellschaft und Politik nicht abgenommen. Deswegen widmen sich die verschiedenen Hauptabteilungen der Konrad-Adenauer-Stiftung den Auswirkungen der Reformation ausgehend von den Kernlanden der Reformation in Mitteldeutschland bis zu lutherischen Gemeinden weltweit. Immer geht es um die Relevanz des Religiösen in der heutigen Gesellschaft und Politik.

Aktuell

Wandmalerei thematisiert die Verfolgung der Jesiden durch den IS | kas/Oehring

Düstere Zukunftsperspektive

Christen und Jesiden im Irak

Vor drei Jahren überfiel der IS die Jesiden im nordirakischen Sindschargebirge. Trotz Sieg über den IS ist die Lage der Minderheiten im Land angespannt.

playmobil luther

Mehr als ein Luthergedenken

Reformation weltweit

Die Neuerscheinung stellt dar, wie die reformatorischen Aufbrüche in anderen europäischen und außereuropäischen Ländern wahrgenommen wurden.

Kontakt

AbbildungDr. Karlies Abmeier ›
Leiterin des Teams Religions-, Integrations- u. Familienpolitik
Tel. +49 30 26996-3374
Karlies.Abmeier(akas.de

AbbildungDr. Silke Bremer
Landesbeauftragte für Mecklenburg-Vorpommern und Leiterin des Politischen Bildungsforums Mecklenburg-Vorpommern
Tel. +49 385 555705-0
Silke.Bremer(akas.de

AbbildungDr. Andreas Jacobs ›
Koordinator Islam und religiöser Extremismus
Tel. +49 (0)30 26996 3744
Andreas.Jacobs(akas.de

AbbildungDr. Johannes Christian Koecke ›
Koordinator Politische Grundsatzfragen und Transatlantische Beziehungen
Tel. +49 2241 246 4400
Christian.Koecke(akas.de