Religion heute

Christliche Werte in Gesellschaft und Politik

Die Konrad-Adenauer-Stiftung ist eine wertgebundene Stiftung, die dem christlichen Menschenbild verpflichtet ist, das sich auf jüdische und christliche Traditionen gründet. Zugleich ist sie offen für alle Menschen, die mit anderer Begründung die daraus resultierenden Überzeugungen teilen.

Nachhaltige Politik braucht eine Wertgrundlage. Glaube, Religiosität, das Verhältnis von Staat und Kirche sowie die Überzeugungen der Menschen sind wichtige Faktoren, die zur Wertorientierung in der Gesellschaft beitragen.

Seit einigen Jahren ist Religion wieder ein Thema im öffentlichen Diskurs. Empirische Studien weisen darauf hin, dass im Leben vieler Deutscher Glaube und Religiosität eine wichtige Rolle spielen. Gleichzeitig geht aber die Kirchenbindung spürbar zurück. Religion wird zunehmend in den privaten Bereich abgedrängt. Religiöse Überzeugungen als Handlungsantriebe für politisches Engagement werden diskreditiert und der Wert des Beitrags der Kirchen für das gesellschaftliche Wohl wird angezweifelt.

Daher ist es wichtig, sich mit den die Gesellschaft tragenden Werte auseinanderzusetzen, ihre Herkunft und ihr Gewicht für den Zusammenhalt der Gesellschaft festzustellen und den sich verändernden gesellschaftlichen Gegebenheiten anzupassen.

Publikationen

Tansania: Nächstes Ziel eines radikalen Islams?

Ein Radiobeitrag der Sendereihe Weltkirche aktuell
Der Radiosender der päpstlichen Stiftung Kirche in Not erwähnt das Engagement der Konrad-Adenauer-Stiftung als Positivbeispiel für den Aufbau eines interreligiösen Dialogs im Rahmen eines Beitrags über die katholische Kirche in Tansania und ihre Herausforderungen. Länderberichte, 25. Mai 2015 mehr...

Antisemitismus heute

Eine Bestandsaufnahme im Frühjahr 2015
Antisemitismus erlebte in der Geschichte unterschiedliche Erscheinungsformen. Er richtet sich nicht gegen individuelle Personen jüdischen Glaubens als faktische Minderheit, sondern gegen einen imaginierten Feind. Deutschland kommt aus historischen Gründen auch international eine besondere Aufmerksamkeit zu, obwohl hier nur etwa ein Prozent der europäischen Juden leben. Wegen seiner Auseinandersetzung mit seiner fatalen Geschichte kann Deutschland beispielgebend für künftiges Wirken gegen judenfeindliche Einstellungen sein. Johannes Heil, Analysen und Argumente, 18. Mai 2015 mehr...

Religionsfreiheit & Säkularismus

Die Situation der Christen in Indien
In kultureller, sprachlicher und religiöser Hinsicht ist die heutige Republik Indien ein vielfältiges Land, in dem unter anderem Hindus (80,5%), Muslime (13,4%), Christen (2,3%), Sikhs (1,9%) und Buddhisten (0,8%) zum größten Teil friedlich zusammen leben. Denn trotz dieser Diversität legen die meisten Inder viel Wert auf die Feststellung, dass in ihrem Land „Einheit in Vielfalt“ herrsche. Lars Peter Schmidt, Marcel Schlobach, 6. Mai 2015 mehr...

Gründung "Muslimisches Forum Deutschland"

Auf Initiative der Konrad-Adenauer-Stiftung hat sich das „Muslimische Forum Deutschland“ gegründet. 22. Apr. 2015 mehr...

Alle Publikationen zum Thema (733)
Religion und Werte

Kontakt

Abbildung
Koordinatorin Religion und Wertorientierung
Dr. Karlies Abmeier
Tel. +49 30 26996-3374
Fax +49 30 26996-3551
Karlies.Abmeier(akas.de
Abbildung
Landesbeauftragte für Mecklenburg-Vorpommern und Leiterin des Politischen Bildungsforums Mecklenburg-Vorpommern
Dr. Silke Bremer
Tel. +49 385 555705-0
Fax +49 385 555705-9
Silke.Bremer(akas.de
Abbildung
Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Politischen Bildung
Dr. Johannes Christian Koecke
Tel. +49 2241 246 4400
Fax +49 2241 246 54400
Christian.Koecke(akas.de
Abbildung
wiss. Mitarbeiterin
Christine Leuchtenmüller
Tel. +49 611 157598-0
Fax +49 611 157598-19
christine.leuchtenmueller(akas.de