zur Navigation springen
Konrad-Adenauer-Stiftung (Logo)Gesellschaftspolitische Schriftenreihe

In der öffentlichen Debatte wird oft gemutmaßt, CDU/CSU und SPD hätten sich in ihren programmatischen Aussagen und politischen Handlungsoptionen angenähert. Im Blick auf die deutsche Finanz- und Sozialpolitik CDU/CSU- und SPD-geführter Bundesregierungen im Zeitraum von 1949 bis 2005 argumentiert die vorliegende Studie differenziert.

Sie stellt programmatische, wenn auch sich im Zeitverlauf abschwächende Differenzen zwischen den beiden Volksparteien fest. Im politischen Alltagshandeln lassen sich in den untersuchten Politikfeldern anhand ökonometrischer Modelle jedoch kaum Unterschiede ausweisen. Das Ergebnis zeigt, dass politische Ideologien in Deutschland an Bedeutung verloren haben. Wahlerfolge wurden vor allem in der Mitte des politischen Spektrums zu erzielen versucht. Dabei würden gerade zwei sich deutlich voneinander unterscheidende Volksparteien den politischen Diskurs in Deutschland anregen, Wettbewerb sichern und darüber hinaus politische Stabilität in Deutschland garantieren.

Zum Autor

Niklas Potrafke war von 2005 bis 2008 Stipendiat der Deutschen Graduiertenförderung. Seine Arbeit wurde 2008 an der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin als Dissertation angenommen.

Kontakt

AbbildungDr. Wolfgang-Michael Böttcher
Leiter Referat Altstipendiaten
Tel. +49 2241 246-2503
Wolfgang-Michael.Boettcher(akas.de

Bestellinformationen

Bitte bestellen Sie die Bücher der Reihe über den Buchhandel oder direkt beim Verlag: <a href="http://www.lit-verlag.de/reihe/gsbkas">http://www.lit-verlag.de/reihe/gsbkas</a>


zum Anfang springen