zur Navigation springen
Konrad-Adenauer-Stiftung (Logo)

Kommunalpolitische Bildungsarbeit und Schulungen in Politischer Kommunikation zählen zu den Schwerpunkten des politischen Bildungsangebotes der Konrad-Adenauer-Stiftung im Jahr 2011. Der thematische Fokus liegt auf Integration und gesellschaftlichem Zusammenhalt, der Zukunft der Volksparteien, der Sozialen Marktwirtschaft und der Zukunft Europas.

Das Vertrauen in die politische Ordnung scheint zu schwinden: Sinkende Wahlbeteiligungen, der Rückgang der Mitgliederzahlen in den meisten Parteien, zurückgehende Bereitschaft sich in Parteien aktiv zu engagieren und Funktionen oder Mandate in der Kommunalpolitik zu übernehmen, sind nur einige Beispiele hierfür. Auf der anderen Seite erleben wir vermehrt Protest gegen rechtsstaatlich zustande gekommene politische Entscheidungen. Darüber hinaus bietet das Internet völlig neue – und bei weitem noch nicht ausgeschöpfte – Wege der aktiven Teilhabe. Die Bürgerinnen und Bürger sind also nicht politikverdrossen oder -abstinent, sondern wollen sich engagieren und etwas bewegen und bedienen sich dabei Möglichkeiten jenseits des traditionellen Politikbetriebes.

Für die Politische Bildung heißt das: Einerseits gilt es die Grundlagen unseres Staatsaufbaus und unserer repräsentativen Demokratie, die Funktion der Parteien, die Verbindlichkeit von rechtsstaatlichen Entscheidungen sowie die Kompromissfindung als Ausgleich zwischen Mehrheits- und Mindermeinung wieder deutlich zu machen. Andererseits muss aber auch dem Bedarf nach mehr Bürgerbeteiligung und anderen Formen des politischen Engagements Rechnung getragen werden. Hierbei ist vor allem die kommunalpolitische Ebene entscheidend, denn sie ist den Themen, die die Bürgerinnen und Bürger interessiert, am nächsten.

Die Konrad-Adenauer-Stiftung verstärkt deshalb im Jahr 2011 ihre kommunalpolitische Bildungsarbeit. Wir wollen deutlich machen, welche Chancen der Gestaltung von Politik auf dieser politischen Ebene sich bieten und gleichzeitig zur Übernahme von Verantwortung qualifizieren. Führungskompetenz ist eben nicht nur in der Wirtschaft gefragt, sondern auch bei der Ausübung des Bürgermeisteramtes.

Ebenso wird es immer wichtiger, Politik zu erklären. Politische Kommunikation beinhaltet neben der Schulung von Fertigkeiten eine strategische Aufgabe: In der der zunehmend vernetzten und komplizierter werdenden Welt muss der Politiker in der Lage sein, darzulegen, wie und warum welche Entscheidungen zustande kommen. Bei der Planung von politischen Projekten muss die Vermittlung gleich von Beginn an mitgedacht werden. Diskussions- und Argumentationstrainings, aber auch Krisenkommunikation sind wesentliche Bausteine um fit für den politischen Alltagsbetrieb zu werden. Mit unserem Bildungsangebot wollen wir hier eine Hilfestellung bieten.

Die Veranstaltungen der Themenschwerpunkte als pdf-Download:

Die im Jahresprogramm 2011 vorgestellten mehrtägigen Seminare bilden nur einen Teil des Angebots der Politischen Bildung. Vortragsveranstaltungen, Symposien und andere Maßnahmen finden Sie immer aktuell unter Veranstaltungen.

Kontakt

Andrea Stutzbecher-Mühlen
Sekretärin/Sachbearbeiterin
Tel. +49 2241- 246 4217
Andrea.Stutzbecher-Muehlen(akas.de

Bestellinformationen

Wenden Sie sich bei Bestellungen des Jahresprogramms 2011 bitte per Mail an Frau Stutzbecher.


zum Anfang springen