zur Navigation springen
Konrad-Adenauer-Stiftung (Logo)
Cover: Das Internet in Wahlkämpfen

Handreichungen zur Politischen Bildung

Das Internet in Wahlkämpfen

Konzepte, Wirkungen und Kampagnenfunktionen

Von Andreas Jungherr, Harald Schoen


Berlin, 27. Juni 2013
ISBN: 978-3-658-01012-6
Hrsg.: Springer VS

Als PDF öffnen

 
 

Einsatzmöglichkeiten und Wirkungen des Internet im Wahlkampf​ - Das Internet in der Politik: Notwendig oder überschätzt? - Kritische Überprüfung des Internets in der Politik

 

Das Internet ist aus Wahlkämpfen in vielen Ländern kaum mehr wegzudenken. Politiker und Kampagnenstäbe setzen das Internet als Wahlkampfinstrument ein. Bürger nutzen das Internet, um sich über Politik zu informieren oder in das politische Geschehen einzugreifen. Obwohl das Internet zum Kampagnenalltag gehört, herrscht vielerorts noch Unsicherheit über Einsatzmöglichkeiten und Wirkungen des Internets in Wahlkämpfen. Der vorliegende Band stellt daher kompakt den aktuellen Stand der Forschung zur Nutzung, Bedeutung und Wirkung des Internets in Wahlkampagnen in den USA und in Deutschland dar. So trägt er zu einem fundierten Verständnis von Wahlkämpfen im Internetzeitalter bei.

Inhalt

Vorwort ix
1. Das Internet in Wahlkämpfen: Ein Überblick 1
2. Technische Entwicklung und gesellschaftliche Erwartungen 11
3. Das Internet in Deutschland 37
4. Das Internet in Wahlkämpfen in den USA und Deutschland 69
4.1. Die Nutzung des Internets in amerikanischen Wahlkämpfen 71
4.2. Das Internet in deutschen Wahlkämpfen 124
5. Das Ende des Anfangs: Die ersten zwanzig Jahre 139
Literatur 149

 

Kontakt

AbbildungMichael Sieben
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Tel. +49 2241 246-4430
michael.sieben(akas.de

Bestellinformationen

Die Handreichungen können telefonisch oder per E-Mail unter dem aufgeführten Kontakt bestellt werden.

 

zum Anfang springen