zur Navigation springen
Konrad-Adenauer-Stiftung (Logo)Pressemitteilungen

Pressemitteilungen | 42/2014

Konrad-Adenauer-Stiftung erhält erneut Zertifikat zum audit berufundfamilie

27. Juni 2014

Die Konrad-Adenauer-Stiftung ist zum zweiten Mal für ihre strategisch angelegte familienbewusste Personalpolitik mit dem Zertifikat zum audit berufundfamilie ausgezeichnet worden.

Sie zählt zu insgesamt 322 Arbeitgebern, die im Rahmen der Berliner Festveranstaltung aus den Händen von Iris Gleicke, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundeswirtschaftsminister, und Stefan Becker, dem Geschäftsführer der berufundfamilie gGmbH, das von der berufundfamilie gGmbH, einer Initiative der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung, erteilte Zertifikat erhielten.

484 Beschäftigte können bei der Konrad-Adenauer-Stiftung von den familienbewussten Maßnahmen profitieren. Das Angebot umfasst aktuell unter anderem: flexible Arbeitszeitmodelle, Telearbeit sowie umfassende Beratungs- und Vermittlungsleistungen im Bereich Kinderbetreuung und Pflege. Bis zur weiteren Re-Auditierung im Jahr 2016 sind weitere Maßnahmen, wie beispielsweise die Einführung von Sabbaticals und ein Angebot zum Thema Lebenslagen-Coaching.

Einsetzbar in allen Branchen und unterschiedlichen Betriebsgrößen, erfasst das audit den Status quo der bereits angebotenen Maßnahmen zur besseren Balance von Beruf und Familie, entwickelt systematisch das betriebsindividuelle Potenzial und sorgt mit verbindlichen Zielvereinbarungen dafür, dass Familienbewusstsein in der Unternehmenskultur verankert wird. Nach erfolgreichem Abschluss dieses Prozesses erhalten die Arbeitgeber das Zertifikat zum audit berufundfamilie bzw. audit familienbewusste hochschule. Die praktische Umsetzung wird von der berufundfamilie gGmbH überprüft. Nach drei Jahren können im Rahmen einer Re-Auditierung weiterführende Ziele vereinbart werden. Nur bei erfolgreicher Re-Auditierung darf der Arbeitgeber das Zertifikat unverändert weiterführen. Das unter der Schirmherrschaft der Bundesfamilienministerin und des Bundeswirtschaftministers stehende audit wird von den führenden deutschen Wirtschaftsverbänden BDA, BDI, DIHK und ZDH empfohlen.

Fotos und Informationen über die Zertifikatsverleihung finden Sie unter http://www.kas.de/wf/de/33.38190

Kontakt

AbbildungTobias Bott
Pressesprecher
Tel. +49 30 26996-3227 | (+49 151 46752987)
tobias.bott(akas.de

AbbildungDr. Johann von Diest
Pressereferent
Tel. +49 30 26996-3591
Johann.Diest(akas.de

AbbildungJulia Berger
Presseassistentin
Tel. +49 30 26996-3272
Julia.Berger(akas.de


zum Anfang springen