zur Navigation springen
Konrad-Adenauer-Stiftung (Logo)Handreichungen zur Politischen Bildung

1996 blickte die Konrad-Adenauer-Stiftung auf vierzig Jahre politische Bildungsarbeit zurück. Bei der Vorbereitung des vorgesehenen Festaktes zum Jubiläum musste festgestellt werden, dass schriftlich festgehaltene Unterlagen zu Geschichten der Politischen Bildung der Konrad-Adenauer-Stiftung nur äußerst spärlich vorhanden waren: Die Entstehungsgeschichte sowie die vielfältigen curricularen und themenbezogenen Ansätze der politischen Bildungsarbeit vor dem Hintergrund der vielfältigen gesellschaftlichen Veränderungen in Deutschland im Verlauf von vierzig Jahren waren nicht dokumentiert. Von einer systematischen Dokumentation konnte schon gar keine Rede sein. Damit die Details der Entstehungsgeschichte sowie der strukturellen Entwicklungen und inhaltlichen Schwerpunkte der Politischen Bildung der Stiftung nicht verloren gingen, beauftragte der damalige Leiter der Politischen Bildung der Konrad-Adenauer-Stiftung, Prof. Dr. Günther Rüther, seinen Assistenten Heinrich Blatt damit, eine derartige historische Genese für den Zeitraum von 1957 bis 1997 zusammenzustellen. Die Recherchen zur vorliegenden Dokumentation erwiesen sich als sehr viel zeitintensiver als ursprünglich geplant, das Manuskript wurde mehrmals überarbeitet sowie ergänzt und erst im Dezember 1999 fertiggestellt. Da sowohl Prof. Dr. Rüther als auch Heinrich Blatt Ende 1999 die Politische Bildung verließen, um sich neuen Aufgaben in der Begabtenförderung der Konrad-Adenauer-Stiftung zu widmen, blieb das Manuskript erst einmal in der Schublade und geriet in Vergessenheit. Erst im Nachlass des im August 2012 im Alter von 50 Jahren viel zu früh verstorbenen Kollegen Heinrich Blatt tauchte es wieder auf. Im nächsten Jahr feiert die Politische Bildung der Konrad-Adenauer-Stiftung ihr 60-jähriges Bestehen. Dies nehmen wir zum Anlass, die ersten vierzig Jahre der Geschichte der Politischen Bildung in der Konrad-Adenauer-Stiftung zu sichern und einem größeren Kreis von Interessierten durch diese Publikation zugänglich zu machen.

Unterstützen Sie unsere Arbeit!
Fördern Sie die christlich-demokratische Idee in Gesellschaft und Politik.

Jetzt spenden!

Kontakt

AbbildungDr. Werner Blumenthal ›
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Tel. +49 231 / 108 77 77 6
Werner.Blumenthal(akas.de

Bestellinformationen

Die Handreichungen können telefonisch oder per E-Mail unter dem aufgeführten Kontakt bestellt werden.


zum Anfang springen