zur Navigation springen
Konrad-Adenauer-Stiftung (Logo)

Mit dem cross-medialen Gemeinschaftsprojekt „Ocean's Fury: Are We Ready?“ ist das Asia News Network bei den 6. Digital Media Awards in Hongkong mit Gold prämiert worden. Das interaktive E-Book, von dem auch eine Web-Version existiert, erhielt die Auszeichnung in der Kategorie „Beste Daten-Visualisierung“.

Abbildung
Das Projekt war eine Gemeinschaftsproduktion von fünf der 22 ANN-Mitglieder, die sich zum zehnjährigen Jubiläum mit den Lehren aus der Tsunami-Katastrophe 2004 im Indischen Ozean beschäftigte. Insgesamt waren rund 50 Journalisten, Fotografen und Grafiker der vom Tsunami betroffenen Länder Indonesien (The Jakarta Post), Sri Lanka (The Island), Thailand (The Nation/Phuket Gazette) und Malaysia (The Star) an dem multimedialen Projekt beteiligt. Die Leitung hatte die Straits Times aus Singapore inne, die auch für die Auszeichnung entscheidende grafische Gestaltung zuständig war.

Zusätzlich hat das ANN-Team zahlreiche Reportagen für die Print- und Online-Ausgaben der ANN-Mitglieder entwickelt. Diese wurden am Jahrestag des Tsunami publiziert. „Die tragische Tsunami-Katastrophe hat die Menschen in dieser Region näher zusammengebracht. Da war es naheliegend, dass wir als asienweites Nachrichten-Netzwerk zu diesem Thema dieses Gemeinschaftsprojekt entwickeln“, sagt Straits-Times-Chefredakteur Warren Fernandez, der seine Zeitung im Aufsichtsrat von ANN vertritt. “Es war eine große Herausforderung, aber ich bin froh, dass wir sie angenommen haben. Der Gewinn des Preises zeigt, was wir gemeinsam zu leisten im Stande sind.”

Das vom Asia News Network initiierte Projekt zeigt nicht nur auf, was 2004 passiert ist. Es zeigt vielmehr, was in den zehn Jahren seit der Katastrophe aus den betroffenen Menschen geworden ist, ob der Wiederaufbau funktioniert hat und welche Maßnahmen ergriffen wurden, dass sich eine solche Katastrophe nie wieder ereignen kann. Dafür gingen die Reporter zurück in die am stärksten betroffenen Dörfer und sprachen mit Überlebende und freiwilligen Helfern.

Das Asia News Network ist ein Zusammenschluss aus 22 Tageszeitungen in 19 asiatischen Ländern, die untereinander Inhalte wie Texte, Bilder und Videomaterial austauschen. Seit seiner Gründung 1999 wird das Netzwerk vom Medienprogramm der Konrad-Adenauer-Stiftung unterstützt.

Die Website „Oceans‘ Fury“ kann hier angesehen werden.


zum Anfang springen