zur Navigation springen
Konrad-Adenauer-Stiftung (Logo)

Veranstaltungsbeiträge

Studien- und Dialogprogramm

für hochrangige Politiker der Gerechtigkeits- und Entwicklungspartei (AK-Partei) aus der Türkei


Türkei, 28. Jan. 2016
Bereitgestellt von: Auslandsbüro Türkei

 
 

Auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung waren in dieser Woche Politiker der AK-Partei aus der Türkei zu Gast in Berlin, um politische Gespräche mit hochrangigen Vertretern der deutschen Seite zu führen. Das Besucherprogramm wurde vom Team Inlandsprogramme organisiert und von Herrn Dr. Colin Dürkop, Leiter des Auslandsbüros der Türkei, begleitet.

 
Seit die AK-Partei ihre erste Parlamentswahl im Jahr 2002 gewonnen hat, ist sie die bestimmende politische Kraft in der Türkei. Bis heute hat sie fünf Parlamentswahlen in Folge gewonnen (2002, 2007, 2011, 2015-Juni, 2015-November), davon in vier Wahlen sogar die absolute Mehrheit. Außerdem hat die AK-Partei zwei Kommunalwahlen, zwei Referenden und eine Präsidentschaftswahl gewonnen, bei der Recep Tayyip Erdoğan bereits im ersten Wahlgang zum ersten vom Volk bestimmten Staatspräsidenten gewählt wurde. Die AK-Partei wird auch für die nächsten vier Jahre, in denen keine weiteren Wahlen anstehen, die gestaltende politische Kraft bleiben.

Die gegenwärtige Flüchtlingskrise hat die geostrategische und geopolitische Bedeutung der Türkei wieder einmal in den Vordergrund gestellt. Vor diesem Hintergrund dienen die Gespräche in Berlin insbesondere auch einem Kennenlernen der unterschiedlichen Positionen, Erwartungen und Vorstellungen, auch in Bezug auf die offensichtlich neue Belebung der EU-Türkei Beziehungen.


 

Kontakt

Dr. Colin Dürkop ›
Leiter des Auslandsbüros in der Türkei
Tel. +90 312 440 40 80
Colin.Duerkop(akas.de

 

zum Anfang springen