zur Navigation springen
Konrad-Adenauer-Stiftung (Logo)

Veranstaltungsberichte

"Der 27. Januar mahnt und verpflichtet."

Mit einer Lesung von Michael Kogon startet der diesjährige DenkT@g-Wettbewerb


Berlin, 28. Jan. 2016

 
 

Anlässlich des Tages des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar hat die Konrad-Adenauer-Stiftung zur Teilnahme am bundesweiten Internetwettbewerb „DenkT@g“ aufgerufen. Der Jugendwettbewerb steht unter der Schirmherrschaft von Bundestagspräsident Prof. Dr. Norbert Lammert.

 
  • 160126

    Michael Kogon: "Die Diktatur macht die Menschen anormal."

  • 160126

    Angesprochen auf die heutige Situation und Stimmung sagte Kogon: "Deutschland ist nicht so stabil wie andere Länder."

  • 160126

    Befragt und vorgestellt wurde Kogon von Andreas Kleine-Kraneburg, dem Leiter der Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung.

  • 160126

    Kleine-Kraneburg ermunterte zur Teilnahme am DenkT@g-Wettbewerb.

Unter dem Motto „Hinsehen, Einmischen, Mitmachen“ sind Jugendliche dazu aufgerufen, sich in unterschiedlicher Form in Aufsätzen, Recherchearbeiten, Interviews und anderen Projekten mit dem Nationalsozialismus und der Shoa, aber auch mit aktuellen Fragen zu Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit, Antisemitismus, Intoleranz und Gewalt in unserer Gesellschaft auseinanderzusetzen. Die Beiträge sollen kreativ und mediengerecht in Form von Webseiten aufbereitet werden und sind bis zum 31. Oktober 2016 einzureichen.

Für Lammert mahnt „der 27. Januar als Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus und verpflichtet alle Menschen, in besonderer Weise aber uns Deutsche, dass solche barbarischen und menschenverachtenden Verbrechen niemals wieder passieren dürfen“.

Der DenkT@g-Wettbewerb der Konrad-Adenauer-Stiftung ist für Lammert „ein sehr geeignetes und auch bewährtes Mittel, um junge Menschen bundesweit zu einer intensiveren Auseinandersetzung mit dem Holocaust und der NS-Diktatur sowie aktuellen Herausforderungen wie Rechtsextremismus und Antisemitismus anzuregen“.

Der Startschuss zum DenkT@g erfolgte während einer Veranstaltung mit dem Autoren Michael Kogon in der Berliner Akademie. Er las aus seinem Buch „Lieber Vati! Wie ist das Wetter bei dir?“ mit Erinnerungen an seinen Vater, Eugen Kogon, und Briefen, die er aus dem Konzentrationslager Buchenwald schickte (Lesen Sie hierzu den Bericht über die Lesung mit Michael Kogon vom 27. Januar 2016) .

 

Themen

 
 

zum Anfang springen