zur Navigation springen
Konrad-Adenauer-Stiftung (Logo)Länderberichte

Auch verfügbar in English

Nachdem Minsk im Rahmen seiner seit Monaten anhaltenden Westöffnung eine kleine Visaliberalisierung für Ausländer einführt, steigen die politischen Spannungen zwischen Russland und Belarus. Selten waren die Beziehungen zwischen beiden Staaten so belastet wie aktuell. Woher kommt dies und welche Szenarien bestehen für den Westen?

Russlands Präsident Wladimir Putin und Belarus' Präsident Alexander Lukashenko (rechts), hier im August 2014 in Minsk. | © EEAS / V. Drachev / CC BY-NC-ND 2.0EEAS / V. Drachev / CC BY-NC-ND 2.0
Russlands Präsident Wladimir Putin und Belarus' Präsident Alexander Lukashenko (rechts), hier im August 2014 in Minsk.

Kontakt

AbbildungDr. Wolfgang Sender
Leiter des Auslandsbüros Belarus
Tel. + 370 52 629475
wolfgang.sender(akas.de


zum Anfang springen