zur Navigation springen
Konrad-Adenauer-Stiftung (Logo)Veranstaltungsberichte

Auch verfügbar in English

Im Speziellen identifizierte der EP-Präsident drei große europäische Herausforderungen, auf die die Bürger Europas Antworten von ihren Politikern erwarteten. Dies sei erstens die anhaltend große Flüchtlings- und Migrationsbewegung. Zweitens forderte Antonio Tajani angesichts einer anhaltend hohen Terrorge-fahr die Europäer zu mehr einheitlichen Re-geln und Standards auf. Und drittens sprach der EP-Präsident die Finanz- und Wirtschaftskrise in der EU an.

Der Brexit, die steigende Macht der Populisten in Europa und die nicht abnehmenden Migrationsströmungen sind zur Sorge der Europäer geworden. Antonio Tajani ruft zur Geschlossenheit auf. Den Schwerpunkt seiner Rede legte er dabei auf den Dialog mit den EU-Bürgern. Das Europäische Parlament müsse deren „Freund, Anwalt und Fürsprecher“ sein. Keine andere EU-Institution habe einen derart engen Draht zu den Bürgern; daraus müsse das Parlament einen Nutzen ziehen.

In einer leidenschaftlichen Rede im Rahmen des Veranstaltungsformats „Friends of Par-liament“ stellte der Präsident des Europäischen Parlaments, Antonio Tajani, seine Ideen und Pläne für den Rest der Legislaturperiode vor. Schwerpunkte seiner Arbeit sind vor allem der Kampf gegen den Populismus und die Verteidigung europäischer Werte.

Kontakt

AbbildungOliver Morwinsky ›
Wissenschaftlicher Mitarbeiter Europabüro Brüssel
Tel. +32 2 743-2450
oliver.morwinsky(akas.de


zum Anfang springen