zur Navigation springen
Konrad-Adenauer-Stiftung (Logo)Pressemitteilungen

Pressemitteilungen | 48/2017

Konrad-Adenauer-Stiftung erhält erneut Zertifikat zum audit berufundfamilie

20. Juni 2017

Ausgewählte Institutionen und Unternehmen aus Nordrhein-Westfalen erhielten die Auszeichnung des Audits berufundfamilie | Foto: berufundfamilie, Thomas Ruddies/ Christoph Petrasberufundfamilie, Thomas Ruddies/ Christoph Petras
Ausgewählte Institutionen und Unternehmen aus Nordrhein-Westfalen erhielten die Auszeichnung des Audits berufundfamilie.

Die Konrad-Adenauer-Stiftung ist zum dritten Mal für ihre strategisch angelegte familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik mit dem Zertifikat zum audit berufundfamilie ausgezeichnet worden.

Das Zertifikat wurde bei einer Festveranstaltung in Berlin am 20. Juni 2017 von Dirk Wiese, Parlamentarischer Staatssekretär bei der Bundeswirtschaftsministerin, und Oliver Schmitz, Geschäftsführer der berufundfamilie Service GmbH, überreicht. Insgesamt erhielten 353 Arbeitgeber die Auszeichnung. Die Konrad-Adenauer-Stiftung zählt zu den 123 Arbeitgebern, die das Verfahren zum audit berufundfamilie bzw. audit familiengerechte hochschule bereits zum dritten Mal erfolgreich durchlaufen haben.

546 Beschäftigte können bei der Konrad-Adenauer-Stiftung von den familienbewussten Maßnahmen profitieren. Das Angebot umfasst aktuell u.a.: Telearbeit, einen hausinternen Wäscheservice, die Beratung bei der Suche und Vermittlung von Betreuungsmöglichkeiten für Kinder und pflegebedürftige Angehörige sowie die professionelle Unterstützung im Bereich des Lebenslagen-Coachings. Bis zur nächsten Re-Auditierung in drei Jahren plant die Konrad-Adenauer-Stiftung die Einführung weiterer Maßnahmen, wie beispielsweise die Förderung von Führung mit reduzierter Arbeitszeit.

Das unter der Schirmherrschaft der Bundesfamilienministerin und der Bundeswirtschaftministerin stehende audit berufundfamilie erfasst den Status quo der bereits angebotenen familien- und lebensphasenbewussten Maßnahmen, entwickelt systematisch das betriebsindividuelle Potenzial und sorgt mit verbindlichen Zielvereinbarungen dafür, dass Familienbewusstsein in der Organisationskultur verankert wird.

Nach erfolgreichem Abschluss dieses Prozesses erteilt ein unabhängiges, prominent mit Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Verbänden besetztes Kuratorium das Zertifikat zum audit. Die praktische Umsetzung wird von der berufundfamilie Service GmbH jährlich überprüft. Nach drei Jahren können im Rahmen einer Re-Auditierung weiterführende personalpolitische Ziele vereinbart werden. Nur bei erfolgreicher Re-Auditierung darf der Arbeitgeber das Zertifikat weiterführen.

Weitere Informationen unter www.kas.de/wf/de/33.49375/

Kontakt

AbbildungTobias Bott
Pressesprecher
Tel. +49 30 26996-3227 | (+49 151 46752987)
tobias.bott(akas.de

AbbildungDr. Johann von Diest
Pressereferent
Tel. +49 30 26996-3591
Johann.Diest(akas.de

AbbildungJulia Berger
Presseassistentin
Tel. +49 30 26996-3272
Julia.Berger(akas.de


zum Anfang springen