zur Navigation springen
Konrad-Adenauer-Stiftung (Logo)

Der Klimawandel bewirkt die Intensivierung extremer Wetterphänomene: Dürreperioden, extreme Regenfälle, Überschwemmungen, Erdrutsche, Temperatursprünge usw. Alle diese Phänomene haben einen negativen Einfluss auf unser alltägliches Leben. Sie führen zum Verlust von Infrastruktur und Ernteausfällen, was wiederum steigende Lebensmittelpreise nach sich zieht. Es ist unser aller Aufgabe uns diesen Problemen zu stellen: „Wir müssen global denken und lokal handeln“. Der folgende Artikel richtet sich an alle, die sich informieren und ein Teil der Lösung, anstelle des Problems sein wollen.

Dieser Artikel wurde in Zusammenarbeit mit ONG Susténtate erstellt.

Kontakt

AbbildungAndreas Michael Klein
Leiter des Auslandsbüros Chile
Tel. +56 22 234 20 89
Andreas.Klein(akas.de


zum Anfang springen