zur Navigation springen
Konrad-Adenauer-Stiftung (Logo)
Cover: Halbjahresprogramm Politisches Bildungsforum Berlin

Halbjahresprogramm Politisches Bildungsforum Berlin

1|2018

18. Dez. 2017


Als PDF öffnen


Übersicht der Seminare, Exkursionen und weiteren Veranstaltungen

Wir freuen uns, Ihnen unser Programm für das erste Halbjahr 2018 vorstellen zu dürfen. Deutschland ist ein wirtschaftlich, sozial und kulturell starkes Land in der Mitte Europas. Unsere Demokratie, die Medienvielfalt und das zivilgesellschaftlich grundierte, politische Leben in Deutschland sind international hoch geachtet. Für uns scheint dies hingegen allzu oft zu selbstverständlich zu sein. Doch auch wir sind von komplexen und tiefgreifenden Veränderungen betroffen. Die rasche Abfolge und Gleichzeitigkeit großer Gestaltungsaufgaben fordern uns und verunsichern zugleich viele Menschen. In Anlehnung an das Jahresmotiv der Konrad-Adenauer-Stiftung „Deutschland. Das nächste Kapitel“ wollen wir in mehreren Veranstaltungen der Frage nachgehen, welche wirtschaftlichen, sozialen und gesellschaftlichen Innovationen wir für künftige gesellschaftliche Entwicklungen brauchen.

Im Jahr 2018 werden wir in allen Bezirken Berlins in Form von Stadtteilgesprächen das Thema „Bildung für die Zukunft“ aufgreifen, um am Ende des Jahres die Ergebnisse in einer zentralen Veranstaltung zu diskutieren. Wir sprechen u.a. über „Schulbau und Sanierung“, „Quereinsteiger als Lehrer“ und „Digitalisierung und Schule“ und freuen uns, dass wir für diese Veranstaltungen namhafte Gesprächspartner gewinnen konnten.

Mit einer Dokulive-Show erinnern wir an „65 Jahre Europa – Das Vermächtnis der Gründungsväter“, außerdem besuchen wir die Botschaft des Landes der Ratspräsidentschaft: Bulgarien. In unseren Kooperationsveranstaltungen mit der Gesellschaft für Sicherheitspolitik sprechen wir über aktuelle außen- und sicherheitspolitische Herausforderungen.

Neben einer musikalischen Lesung „Sergej Prokofjev – Der wandernde Turm“ mit Lucian Plessner bieten wir in Zusammenarbeit mit der Ingeborg- Drewitz-Bibliothek interessante Lesungen und Gespräche an. Thomas Raufeisen erzählt in dem Buch „Ich wurde in die DDR entführt. Von meinem Vater. Er war Spion“ seine Geschichte; Freya Klier und ihre Tochter Nadja gehen auf Spurensuche in die wechselvolle Geschichte der „Oderberger Straße“ und ihrer Bewohner und Valerie Riedesel liest aus ihrem Buch „Geisterkinder: Fünf Geschwister in Himmlers Sippenhaft“.

Außerdem bieten wir in unserer Reihe „Architektur in Berlin“ interessante Besichtigungen und Gespräche an. Wir erkunden das „Rote Rathaus“ und besichtigen Bauwerke des Architekten Hans Poelzig. Und natürlich wandeln wir auf den Spuren Konrad Adenauers in Cadenabbia am Comer See.

Weitere interessante Veranstaltungen finden Sie in unserem Programmheft.

Wir würden uns sehr freuen, Sie als Gäste unserer Veranstaltungen begrüßen zu können.

Kontakt

AbbildungRenate Abt
Landesbeauftragte für Berlin und Leiterin des Politischen Bildungsforums Berlin
Tel. +49 30 26996-3253
Renate.Abt(akas.de


zum Anfang springen