zur Navigation springen
Konrad-Adenauer-Stiftung (Logo)Newsletter

Newsletter | 7/2017

KAS-Newsletter September 7|2017

30. Aug. 2017


In dieser Ausgabe: Konrad Adenauer und die Stadt der Zukunft, JugendpolitikTag, Gefährden Fake News die Demokratie?, Die Disruption der Meinungsbildung, Bildungsbedarf für den digitalisierten Arbeitsmarkt, Wasserwerkgespräch: Luther und die Deutschen, Die kulturellen und kulturpolitischen Beziehungen zwischen Iran und Deutschland, Lokaljournalisten in der Türkei, Türkei: Jugend interessiert sich kaum für Politik, Perspectives on the Year 2016, Politische Einstellungen in Deutschland 2017, Jugendarbeitslosigkeit in Europa, Auslandsinformationen, Zertifikat zum audit berufundfamilie

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

Konrad Adenauer, der vor 100 Jahren zum Oberbürgermeister von Köln gewählt wurde, initiierte in der Domstadt zahlreiche Stadtentwicklungsprojekte, die auch heute noch ein Vorbild sein können. Diskutieren Sie bei unserem Kommunalkongress mit engagierten Persönlichkeiten, Politikern und lokalen Heimatstiftern über Adenauers kommunalpolitisches Erbe und aktuelle Herausforderungen von Städten und Gemeinden.

Bereits zum 19. Mal verlieh die Konrad-Adenauer-Stiftung zusammen mit dem Türkischen Journalistenverband den Lokaljournalistenpreis in der Türkei – der älteste seiner Art im Land. Außerdem veröffentlichte unser Büro in Ankara jetzt die Ergebnisse einer Jugendstudie, die in seinem Auftrag in der Türkei durchgeführt wurde. Erstmals liegen damit verlässliche Daten vor.

Mit besten Grüßen aus der Konrad-Adenauer-Stiftung
Ihre

Elisabeth Enders
Redaktion Newsletter


Bis heute sichtbar: Konrad Adenauers kommunalpolitisches Wirken

Die Kölner Stadtverordnetenversammlung wählte vor 100 Jahren einen kommunalpolitischen Visionär an die Spitze der Domstadt, dessen lokales Erbe in der Region Köln/Bonn bis heute spürbar ist. Eine gemeinsame Themenwoche der Stadt Köln und der Konrad-Adenauer-Stiftung beschäftigt sich mit Adenauers kommunalpolitischem Wirken.

Konrad Adenauer und die Stadt der Zukunft

13. bis 14. Oktober 2017 in Köln Unter der Schirmherrschaft der Kölner Oberbürgermeisterin, Henriette Reker, findet die Tagung im Konrad-Adenauer-Flughafen Köln/Bonn statt, für dessen Ausbau zum Luftverkehrsknotenpunkt im Westen sich Adenauer seinerzeit einsetzte. Am zweiten Tag schließt sich eine Exkursion zu ausgewählten Wirkungsorten Adenauers in der Region an.

Philipp Lerch | Philipp.Lerch@kas.de

Jetzt mehr erfahren und online anmelden


JugendpolitikTag „Köln, Konrad und DU“

18. bis 19. Oktober 2017 in Köln Kreativ, interaktiv und abwechslungsreich ist das Programm, das auf Schülerinnen und Schüler ab 16 Jahren wartet. Sie simulieren Prozesse in der Kommunalpolitik und Entscheidungen im Stadtrat, erstellen einen Podcast und fangen dazu Stimmen in der Kölner Innenstadt ein, sie verfassen ihren eigenen Poetry Slam oder drehen einen Kurzfilm zu ihrem Lieblingsexponat in der Ausstellung „Konrad der Große“.

Dr. Ulrike Hospes | Ulrike.Hospes@kas.de

Jetzt mehr erfahren und online anmelden


Digitalisierung

Gefährden Fake News die Demokratie?

Fake News sind kein neues Phänomen, erhalten aber in Zeiten der Digitalisierung aufgrund ihrer rasanten Verbreitung im Netz neue Brisanz. Das Policy Paper definiert den Begriff, fragt nach den Motiven für die Verbreitung solcher Nachrichten, gibt Hinweise, wie man Falschmeldungen erkennt und wie man mit ihnen umgehen kann (Analysen und Argumente 263|2017).

Jetzt online lesen oder herunterladen


Die Disruption der Meinungsbildung. Die politische Debatte in Zeiten von Echokammern und Filterblasen

Die politische Meinungsbildung erfolgt zunehmend über die sozialen Netzwerke. Dies setzt die traditionellen Medien unter Druck und wirft die Frage nach der demokratischen Meinungsbildung insgesamt auf. Ist sie durch das Netz in Gefahr? Dieser und anderen Fragen geht eine Studie anhand aktueller Forschungsergebnisse nach.

Jetzt online lesen oder herunterladen


Bildungsbedarf für den digitalisierten Arbeitsmarkt

Digitale Kompetenzen werden mittlerweile in fast allen Berufen erwartet. Die Weiterbildung von Beschäftigten ist unabdingbar, um den neuen Anforderungen gerecht zu werden. Aber auch die Schule muss künftig eine digitale Grundbildung vermitteln, die für das Arbeitsleben befähigt. Das Papier nimmt die Chancen und Risiken des digitalisierten Arbeitsmarktes unter die Lupe (Analysen und Argumente 266|2017).

Jetzt online lesen oder herunterladen


Aktivitäten in Deutschland

Wasserwerkgespräch: Luther und die Deutschen

3. Oktober 2017 in Bonn Diesem Thema widmet sich im Reformationsjahr unser Festakt zum Tag der Deutschen Einheit. Auf dem Podium diskutieren Christine Lieberknecht, aus evangelischer Sicht, und Professor Thomas Sternberg aus der katholischen Perspektive. Matthias Gierth, Leiter Kultur Deutschlandfunk, moderiert das Gespräch.

Dr. Ulrike Hospes | Ulrike.Hospes@kas.de

Jetzt mehr erfahren und online anmelden


Die kulturellen und kulturpolitischen Beziehungen zwischen Iran und Deutschland

28. September 2017 in Weimar Der 8. Hafis-Dialog beschäftigt sich mit dem spannenden Verhältnis von offiziellem und gesellschaftlichem Kulturaustausch zwischen beiden Ländern. Auf dem Programm stehen eine Podiumsdiskussion, ein Workshop sowie eine Lesung mit Charlotte Wiedemann, Autorin des viel beachteten Buches „Der neue Iran“.

Dr. Oliver Ernst | Oliver.Ernst@kas.de

Mehr erfahren und anmelden


Internationale Aktivitäten

Konrad-Adenauer-Stiftung zeichnet Lokaljournalisten in der Türkei aus

Die Konrad-Adenauer-Stiftung vergab gemeinsam mit dem Türkischen Journalistenverband (TJV) den 19. KAS-Lokaljournalistenpreis. Sven-Joachim Irmer, Leiter der Konrad-Adenauer-Stiftung in der Türkei, zeichnete Preisträger in den Kategorien Nachricht, Fotografie und Seitenlayout aus.

Jetzt mehr erfahren


Türkei: Jugend interessiert sich kaum für Politik

Eine deutliche Mehrheit der türkischen Jugend ist an den sozialen und politischen Entwicklungen des eigenen Landes kaum interessiert. So lautet ein Ergebnis einer Jugendstudie, die im Auftrag unseres Büros in Ankara von der GfK in der Türkei durchgeführt wurde. Die Themen u.a.: Religion, Geschlechtergleichheit, politische Anschauung, Meinungen über die Zukunft der Türkei und zur eigenen Zukunft.

Die Ergebnisse jetzt online lesen oder herunterladen


Neuerscheinungen in Deutschland

Perspectives on the Year 2016

Unter diesem Titel ist nun unser Jahresbericht auch auf Englisch erschienen: Kurz und knackig informiert er über unsere Aktivitäten. Lesen Sie Beiträge zu unseren Leitthemen und einiges mehr. Zahlreiche Graphiken stellen die „Stiftung in Zahlen“ vor.

Jetzt online lesen oder herunterladen


Vertrauen, Zufriedenheit, Zuversicht. Politische Einstellungen in Deutschland 2017

In der medialen Diskussion wird oft das Bild einer gespaltenen, verängstigten, verunsicherten und unzufriedenen Gesellschaft gezeichnet. Lässt sich dies empirisch belegen, und wie hängen die Einstellungen mit Wählermilieus zusammen? Antworten hierzu liefern die Ergebnisse einer repräsentativen Mehrthemen-Umfrage der Konrad-Adenauer-Stiftung (Analysen und Argumente 267|2017).

Jetzt online lesen oder herunterladen


Jugendarbeitslosigkeit in Europa. Eine europäische Verantwortung

Die Jugendarbeitslosigkeit in der EU, insbesondere in Südeuropa, verharrt auf hohem Niveau. Die Arbeitslosenquote von Jugendlichen im Alter von 16 bis 25 ist etwa doppelt so hoch wie die Arbeitslosenquote insgesamt. Das Papier beschäftigt sich intensiv mit dieser Thematik und beleuchtet insbesondere den Aspekt Arbeitnehmerfreizügigkeit (Analysen und Argumente 269|2017).

Jetzt online lesen oder herunterladen


Auslandsinformationen – Der Kampf um die Demokratie

Demokratie ist kein Selbstläufer mehr. Wir erleben seit einiger Zeit, wie autoritäre Regime ihren Einfluss zunehmend über die eigenen Grenzen hinaus auszudehnen versuchen. Trotzdem sollte man die positiven Entwicklungen in Richtung mehr Demokratie nicht aus Augen verlieren oder auf Differenzierungen verzichten. Die aktuelle Ausgabe unserer Auslandsinformationen schaut genau hin – mit Beiträgen von vier Kontinenten.

Jetzt online lesen oder herunterladen


In eigener Sache

Konrad-Adenauer-Stiftung erhält erneut Zertifikat zum audit berufundfamilie

Die Konrad-Adenauer-Stiftung ist zum dritten Mal für ihre strategisch angelegte familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik ausgezeichnet worden. Das audit unterstützt Arbeitgeber darin, maßgeschneiderte und gewinnbringende Lösungen zur Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben umzusetzen und sie in der Unternehmenskultur zu verankern.

Jetzt mehr erfahren


Kontakt

AbbildungElisabeth Enders
Redakteurin
Tel. +49 2241 246-2264
Elisabeth.Enders(akas.de


zum Anfang springen