zur Navigation springen
Konrad-Adenauer-Stiftung (Logo)Pressemitteilungen

Pressemitteilungen | 59/2017

Managing China’s Influence – New Realities in Bilateral Relations

Trier China Talks 2017

5. Okt. 2017

Termin: Donnerstag, 12. Oktober 2017, 9:30 Uhr
Ort: Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung, Tiergartenstraße 35, 10785 Berlin

Den wachsenden Einfluss Chinas bekommen Staaten auf dem gesamten Globus zu spüren. Wie schlägt sich das steigende Gewicht der aufstreben-den asiatischen Macht in den bilateralen Beziehungen zu Ländern aus verschiedenen Regionen nieder? Welche Konsequenzen sollten Verantwortliche in der Europäischen Union und der Bundesregierung daraus mit Blick auf ihre China-Politik ziehen?

Diesen Fragen widmet sich eine geschlossene Fachkonferenz, für die die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) eine Reihe hochkarätiger Wissenschaftler und Entscheidungsträger aus aller Welt gewinnen konnte.

China-Experten aus Nord- und Lateinamerika, Afrika, Nahost, Europa und Asien kommen zu Wort.

Bitte akkreditieren Sie sich per E-mail: kas-pressestelle@kas.de oder per Telefon unter 030-26996-3272.

Es handelt sich um eine geschlossene Veranstaltung unter Chatham House Rule: Inhalte dürfen wiedergegeben werden, nicht aber unter Preisgabe von Identität und Zugehörigkeit der Redner.

Es besteht die Möglichkeit zu Interviews mit den geladenen Experten.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie unter: http://www.kas.de/wf/doc/23574-1442-1-30.pdf.

Kontakt

AbbildungTobias Bott
Pressesprecher
Tel. +49 30 26996-3227 | (+49 151 46752987)
tobias.bott(akas.de

AbbildungDr. Johann von Diest
Pressereferent
Tel. +49 30 26996-3591
Johann.Diest(akas.de

AbbildungJulia Berger
Presseassistentin
Tel. +49 30 26996-3272
Julia.Berger(akas.de


zum Anfang springen