zur Navigation springen
Konrad-Adenauer-Stiftung (Logo)Pressemitteilungen

Pressemitteilungen | 74/2017

Erfahrungen einer Europäerin und Kosmopolitin

Buchvorstellung und Gespräch mit Benita Ferrero-Waldner

3. Nov. 2017

Termin: Dienstag, 7. November 2017, 18:00 Uhr
Ort: Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung, Forum, Tiergartenstraße 35, 10785 Berlin

„Wo ein Wille, da ein Weg“, das ist Benita Ferrero-Waldners Lebensmotto und Titel ihres ganz persönlichen Rück- und Ausblicks, den die frühere österreichische Außenministerin, EU-Kommissarin für Außenbeziehungen und Protokollchefin bei den Vereinten Nationen nun vorgelegt hat.

Zu berichten hat die heutige Präsidentin der Stiftung Euroamerica viel: von schwierigen Zeiten als Außenministerin eines mit EU-Sanktionen belegten Mitgliedstaats über das Manövrieren durch internationale Krisenherde bis zur persönlichen Behauptung hinter den Kulissen der großen Apparate der EU und UNO. Benita Ferrero-Waldner hat viele Lektionen lernen müssen, die sie nun weitergeben möchte.

Nach einer Einführung durch Hans-Gert Pöttering, Vorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung und Präsident des Europäischen Parlaments a.D., wird Frau Ferrero-Waldner im Gespräch mit dem österreichischen Journalisten Ewald König, der ihre „Erfahrungen“ aufgezeichnet hat, wichtige Etappen ihres Wegs von Salzburg auf die Weltbühne Revue passieren lassen und sich Fragen aus dem Forum stellen.

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.kas.de/wf/de/17.74928/

Wir freuen uns über Ihre Akkreditierung unter kas-pressestelle@kas.de oder telefonisch unter 030/26996 – 3272. Bitte teilen Sie uns auch mit, ob wir Ihnen ein Rezensionsexemplar zusenden dürfen.

Kontakt

AbbildungTobias Bott
Pressesprecher
Tel. +49 30 26996-3227 | (+49 151 46752987)
tobias.bott(akas.de

AbbildungDr. Johann von Diest
Pressereferent
Tel. +49 30 26996-3591
Johann.Diest(akas.de

AbbildungJulia Berger
Presseassistentin
Tel. +49 30 26996-3272
Julia.Berger(akas.de


zum Anfang springen