zur Navigation springen
Konrad-Adenauer-Stiftung (Logo)Veranstaltungsberichte

Auch verfügbar in Español

Das Auslandsbüro Costa Rica und Panamá entwickelte für die bevorstehenden Präsidentschafts- und Parlamentswahlen am 4. Februar 2018 die App „Electo-KAS“ für mobile Endgeräte. Ziel dieser App ist es, Wähler und Wählerinnen über die anstehende Wahl zu informieren und ihnen die Chance zu bieten den Wahlvorgang zu simulieren. Dadurch soll das politische Interesse der Bevölkerung allgemein gefördert und zur Teilnahme an der Wahl motiviert werden.

Nicht zuletzt ist mit der App Electo-KAS beabsichtigt, einen Beitrag zur Verringerung des Anteils der Nichtwähler zu leisten, der in den letzten 20 Jahren bei ca. 35 % lag. Es wird erwartet, dass insbesondere junge Wählergruppen und Erstwähler mit der App Electo-KAS erreicht werden können, für welche die angebotenen programmatischen Inhalte aller Parteien und die Debatten der Kandidaten zugleich eine Form der politischen Bildung darstellen.

Die App Electo-KAS kann kostenlos aus dem App/Play-Store auf jedes mobile Endgerät geladen werden. Damit können sich Wählerinnen und Wähler über die dreizehn Bewerber und Bewerberinnen für das Amt des Staatspräsidenten und die regionalen Parlamentskandidaten und-kandidatinnen informieren. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, Informationen über das relevante Wahllokal abzurufen. Der Fokus der App besteht aber vor allem darin die Wählerschaft auf die Wahlen am 4. Februar vorzubereiten und ihnen den Wahlvorgang näher zu bringen.

Hierfür kann jede Person durch einen Wahlsimulator die Wahl im privaten Kreis nachspielen. Durch die Weitergabe eines persönlichen Codes des kreierten Wahlvorgangs kann die Wahl im Familienkreis, in Schulklassen aber auch unter Freunden oder Kollegen simuliert werden. Wenn die Wahl individuell abgeschlossen wurde, haben alle Wähler Zugang zu den Ergebnissen der Wählergruppe, die übersichtlich in Tabellen und Schaubildern abgebildet werden. Ende Januar wird auch eine Simulation auf nationaler Ebene erfolgen an der jede Person teilnehmen kann, welche die App heruntergeladen hat. Allerdings ist das Ergebnis der Simulation keinesfalls mit einer qualitativen Umfrage gleichzusetzen und die Resultate beinhalten keine Wahlempfehlung. Jedes mobile Endgerät kann nur einmal mit einem Code, der vom Provider kreiert wird, an der Abstimmung teilnehmen. Jedoch besteht die Option, den privaten Wahlvorgang beliebig oft zu kreieren oder an einem solchen teilzunehmen.

Somit sollen mit der App Electo-KAS alle Wählerinnen und Wähler auf den Wahlprozess vorbereitet, ein Verständnis für die Auswirkungen ihrer Wählerstimme entwickelt und das Bewusstsein für die Teilnahme an der Wahl sowie eine bewusste Wahlentscheidung geschärft werden.

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.

Herausgeber
Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.


zum Anfang springen