zur Navigation springen
Konrad-Adenauer-Stiftung (Logo)Länderberichte

Nach Jahren der Verzögerung verabschiedete das marokkanische Parlament am 14. Februar 2018 ein neues Gesetz, durch das Gewalt gegen Frauen härter bestraft werden soll. Diese Reform ist die neueste auf dem langen, holprigen Weg Marokkos zu mehr Gleichberechtigung und Schutz von Frauen. Die Voraussetzung für wirkungsvolle Reformen ist jedoch eine drastische Veränderung in der Mentalität der marokkanischen Gesellschaft.

Eine junge Frau nimmt an einem beruflichen Bildungsmaßnahme der Weltbank in Marrakesch teil. | © Dana Smillie / World Bank / Flickr / CC BY-NC-ND 2.0© Dana Smillie / World Bank / Flickr / CC BY-NC-ND 2.0
Eine junge Frau nimmt an einem beruflichen Bildungsmaßnahme der Weltbank in Marrakesch teil. | © Dana Smillie / World Bank / Flickr / CC BY-NC-ND 2.0

Kontakt

AbbildungDr. Helmut Reifeld ›
Leiter des Auslandsbüros in Marokko
Tel. +212 5 3776 12 32/33
Helmut.Reifeld(akas.de


zum Anfang springen