zur Navigation springen
Konrad-Adenauer-Stiftung (Logo)Newsletter

Newsletter

September 7/2005

29. Aug. 2005


Hrsg.: Wilhelm Staudacher, Generalsekretär der Konrad-Adenauer-Stiftung


Aus dem Inhalt: 50 Jahre KAS, Solidarität im Zeitalter der Globalisierung, Transatlantische Beziehungen, Deutsch-Türkisches Think Tank Forum, Nachwuchsjournalisten entdecken Mittelmeerpartnerschaft, E-Government, Preis Soziale Marktwirtschaft 2005, Dialog mit dem Islam, Familie und Werte, Forum zum Städteumbau, Politische Kommunikation, Neuerscheinungen

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

unsere Stiftung wird 50. Das bedeutet 50 Jahre politische Bildungsarbeit für Frieden, Freiheit und Gerechtigkeit – zuerst in Deutschland, später weltweit. Die KAS hat sich zu einer international anerkannten Institution entwickelt.

Das Jubiläum feiern wir am 5. November mit vielen Gästen. Gemeinsam lassen wir die Geschichte der KAS Revue passieren und stellen unsere aktuelle Arbeit vor. Hierzu laden wir auch Newsletter-Abonnenten ein. Wen wir in Bonn begrüßen können, entscheidet das Los. Die Einzelheiten zu unserem Gewinnspiel finden Sie in der Rubrik „In eigener Sache“.

Ich würde mich freuen, Sie im November kennen zu lernen, und verbleibe wie immer mit freundlichen Grüßen

Elisabeth Enders
elisabeth.enders@kas.de

Aus der internationalen Arbeit

Solidarität im Zeitalter der Globalisierung

13. September 2005 in Brüssel

Zum 25. Jahrestag der Gründung der polnischen Solidarnosc veranstaltet das Europabüro Brüssel der KAS zusammen mit der EVP-ED-Fraktion im Europäischen Parlament und dem Tischner-Institut eine Podiumsdiskussion zum Thema Solidarität.

http://www.kas.de/proj/home/events/9/1/year-2005/ month-8/veranstaltung_id-16970/index.html

Dr. Peter R. Weilemann • sekretariat@eukas.be


Wie verändern die neuen EU-Mitglieder die transatlantischen Beziehungen?

23. September 2005 in Prag

Die EU hat viele neue Mitglieder aufgenommen, weitere Länder werden folgen. Wie wirkt sich das auf das Verhältnis zwischen der EU und den USA aus? Diskutiert wird auch über die Chancen, die eine so veränderte Situation in sich birgt, und welchen Einfluss die neuen EU-Staaten ihrerseits ausüben können.

http://www.kas.de/proj/home/events/11/1/year-2005/ month-8/veranstaltung_id-16614/index.html

Simon Herrmann • kasprag@kasprag.cz


Deutsch-Türkisches Think Tank Forum

29. bis 30. September 2005 in Istanbul

Das erste deutsch-türkische Think Tank Forum zu außen- und sicherheitspolitischen Themen will eine Plattform für den bilateralen Informationsaustausch bieten und das Netzwerk wichtiger deutscher und türkischer Think Tanks enger knüpfen. Neben den bilateralen Beziehungen nach den Wahlen zum Deutschen Bundestag stehen die Nachbarschaftsbeziehungen der Türkei, der EU-Anpassungsprozess des Landes und die geostrategische Bedeutung der Türkei im Rahmen der US-Initiative „Broader Middle East“ im Mittelpunkt des Treffens.

http://www.kas.de/proj/home/events/44/1/year-2005/ month-8/veranstaltung_id-17087/index.html

Frank Spengler • kas@konrad.org.tr


Barcelona plus 10: Nachwuchsjournalisten entdecken die Mittelmeerpartnerschaft

15. bis 25. September 2005 in Tunis

2005 – Zehn Jahre nach der Neubegründung der europäisch-mediterranen Beziehungen durch den Barcelona-Prozess wird resümiert und bilanziert: Was hat die Partnerschaft zwischen Europa und den südlichen Mittelmeeranrainerstaaten politisch, wirtschaftlich und kulturell gebracht? Wie wird heute das ehrgeizige Ziel bewertet, aus dem Mare nostrum einen Raum des Friedens, des Wohlstands und der Stabilität zu machen? Einige Antworten auf diese Fragen in journalistischer Form zu geben ist Aufgabe der deutsch-tunesischen Journalistenakademie. Deutsche und tunesische Nachwuchsjournalisten setzen sich thematisch mit der Mittelmeerpartnerschaft auseinander und recherchieren vor Ort gelungene Beispiele, wie auch Innovationen im Bereich der kulturellen, wirtschaftlichen und politischen Zusammenarbeit.

http://www.kas.de/proj/home/events/76/1/year-2005/ month-8/veranstaltung_id-17137/index.html

Dr. Hardy Ostry • info@kas.com.tn


China: Electronic Government and Development

22. und 23. September 2005 in Peking

Electronic Government erhält eine zunehmende Bedeutung im Bereich der öffentlichen Verwaltung. Erfahrungen sowie zukünftige Entwicklungsmodelle werden zwischen deutschen und chinesischen Verwaltungsexperten ausgetauscht.

http://www.kas.de/proj/home/events/37/1/year-2005/ month-8/veranstaltung_id-16823/index.html

Online-Veröffentlichung zum Thema: http://www.kas.de/proj/home/pub/37/1/year-2005/dokument_id-6952/index.html

Winfried Jung • kaschina@public3.bta.net.cn


Aktivitäten in Deutschland

Preis Soziale Marktwirtschaft 2005 an Hans B. Bauerfeind

Der Thüringer Unternehmer Hans B. Bauerfeind erhält den Preis Soziale Marktwirtschaft 2005 der Konrad-Adenauer-Stiftung. Der erfolgreiche mittelständische Unternehmer hat nach der Wende angepackt und einen wichtigen Beitrag geleistet, um die Heimat seiner Väter wieder aufzubauen und dazu beizutragen, aus der deutschen Wiedervereinigung in schwierigem Umfeld eine ökonomische und gesellschaftliche Erfolgsgeschichte zu machen. Der Preis wird am 3. November 2005 im Rahmen eines Festakts in der Frankfurter Paulskirche verliehen.

http://www.kas.de/stiftung/preise/sozialemarkt/ 2319_webseite.html

Matthias Schäfer • matthias.schaefer@kas.de


Ehe, Familie und Gesellschaft – ein Dialog mit dem Islam

8. September 2005 in Berlin

Die gemeinsame Tagung von KAS und der christlich-islamischen Begegnungs- und Dokumentationsstelle soll einen neuen Impuls für den Dialog mit Muslimen geben. Ziel ist es, die unterschiedlichen Erwartungen an Ehe und Familie darzulegen sowie aktuelle, konkrete politische Probleme des gesellschaftlichen Zusammenlebens zu erörtern.

http://www.kas.de/veranstaltungen/2005/ 16996_veranstaltung.html

Dr. Helmut Reifeld • helmut.reifeld@kas.de


Kinder: Wunsch und Wirklichkeit

22. September 2005 in Berlin

Deutschland gehört zu den Ländern mit der niedrigsten Geburtenquote. Das internationale Symposium „Kinder: Wunsch und Wirklichkeit“ untersucht, wie Familienbilder und gesellschaftliche Werthaltungen die demographische Entwicklung beeinflussen. Gründe für die niedrigen Geburtenziffern sollen identifiziert und Strategien für die Zukunft entwickelt werden.

http://www.kas.de/veranstaltungen/2005/ 17177_veranstaltung.html

Dr. Norbert Arnold • norbert.arnold@kas.de


Künstler des Else-Heiliger-Fonds stellen aus

27. September bis 28. Oktober 2005 in Berlin

In einer Gruppenausstellung präsentieren die Stipendiaten des Else-Heiliger-Fonds ihre Werke in der Berliner KAS-Akademie. Bei der Vernissage am 26. September stellen wir auch die Sparten Literatur, Musik und Tanz vor.

http://www.kas.de/veranstaltungen/2005/ 16717_veranstaltung.html

Dr. Hans-Jörg Clement • hans-joerg.clement@kas.de


Vorschau: Wichtige Termine im Oktober

Schrumpfende Städte?
Stadtqualität sichern – fördern – entwickeln

26. Oktober 2005 in Köln

Das Kommunalpolitische Forum bietet eine Ideenbörse zum Stadtumbau, der vielerorts bereits begonnen hat. Politiker, Verwaltungsangestellte, Unternehmer und Beschäftigte sowie Menschen, die in Städten leben, treffen sich zum Erfahrungsaustausch.

http://www.kas.de/veranstaltungen/2005/ 16290_veranstaltung.html

Dr. Henning Walcha • henning.walcha@kas.de


Politische Kommunikation in der globalisierten Welt
Strategien im Vergleich

13. bis 14. Oktober 2005 in Mainz

Kommunikations- und Kampagnenexperten aus aller Welt diskutieren die aktuellsten Trends, Themen und Instrumente der politischen Kommunikation. Im Programm u.a.: Faktoren, die Wahlen in unterschiedlichen Kontinenten entscheiden; die Rolle von Fernsehduellen und Imageberatern; die Bundestagswahl in Deutschland.

http://www.kas.de/veranstaltungen/2005/ 15028_veranstaltung.html

Frank Priess • frank.priess@kas.de


Neuerscheinungen

Die Bundestagswahl am 18. September 2005

Die Augustausgabe der Politischen Meinung nimmt den Verfall der rot-grünen Koalition ebenso unter die Lupe wie die Demokratietauglichkeit von neuer Linkspartei alias PDS.

Alle Themen auf einen Blick: http://www.kas.de/publikationen/2005/die_politische_meinung/ 165_verbund.html

Kennen Sie unser Wahlportal? Hier halten wir Sie zu Fragen rund um die Bundestagswahl auf dem Laufenden: http://www.kas.de/themen_projekte/wahlen/


Alter als Chance und Chance

Gestiegene Lebenserwartung und demografischer Wandel bewirken, dass es in Zukunft immer mehr ältere Menschen gibt. Viele nehmen die negativen Aspekte des Alters – körperlicher und geistiger Abbau, Vereinsamung – deutlicher wahr als die positiven. Die Autoren dieses Bandes analysieren Risiken und Chancen des Alters und zeigen Ansätze, wie die „alternde Gesellschaft“ positiv gestaltet werden kann. Wie lässt sich das Alter gesund, aktiv und selbstbestimmt gestalten? Wie lassen sich Know-how und Innovationspotenziale älterer Menschen in Gesellschaft, Wirtschaft und Politik nutzen?

http://www.kas.de/publikationen/2005/ 7011_dokument.html

Dr. Norbert Arnold • norbert.arnold@kas.de


Kurt Georg Kiesinger 1904-1988. Von Ebingen ins Kanzleramt

Kurt Georg Kiesinger gilt als der „vergessene Kanzler“. Seine politische Laufbahn begann 1949 im Deutschen Bundestag, wo er als Außenpolitiker hohes Ansehen erwarb. Als Ministerpräsident von Baden-Württemberg (1958-1966) förderte er die Integration und Entwicklung seines Landes. Sein überparteilich anerkanntes Vermittlungsgeschick prädestinierte ihn zum Kanzler der Großen Koalition (1966-1969). Kiesinger hatte maßgeblichen Anteil an der Verbesserung der Beziehungen zu Paris, Washington und zu den Ostblockstaaten, sowie an Reformen in Finanz-, Wirtschaft-, Sozial- und Rechtspolitik (Notstandsgesetzgebung). (Herder Verlag, ab 21. September 2005 im Buchhandel erhältlich)

http://www.kas.de/publikationen/2005/ 7009_dokument.html

Dr. Brigitte Kaff • brigitte.kaff@kas.de


Georg Dertinger: Journalist – Außenminister – Staatsfeind

Das Buch von Peter Joachim Lapp schildert erstmals das Leben und Wirken Georg Dertingers in der Weimarer Republik, der Nazizeit, der Sowjetzone und frühen DDR. Dertinger, Generalsekretär der Ost-CDU und erster Außenminister der DDR, verbüßte mehr als elf Jahre im Zuchthaus, weil er bei den Stalinisten in Ungnade gefallen war. In der CDU war der gelernte Journalist höchst umstritten, da er seit 1945 einen Kurs der Anpassung an SED und Besatzungsmacht unterstützte. Nach seiner Verurteilung (1954) galt Dertinger bis 1989/90 in der DDR als Unperson. (Herder Verlag, ab 21. September 2005 im Buchhandel erhältlich)

http://www.kas.de/publikationen/2005/ 7010_dokument.html

Dr. Brigitte Kaff • brigitte.kaff@kas.de


Ein Leben für Deutschland und Europa. Helmut Kohl – Stationen eines politischen Weges

Die Beiträge dokumentieren die Reden der gleichnamigen Veranstaltung anlässlich Helmut Kohls 75. Geburtstages vom 12. April 2005 in Berlin. Wichtige Akteure der Amtszeit des ehemaligen Bundeskanzlers lassen die Ereignisse seiner Regierungszeit Revue passieren. Zu Wort kommen u.a. Roman Herzog, John Major, George Bush sen., Henry Kissinger, Jacques Delors, Wladyslaw Bartoszewski und Angela Merkel. Eine Auswahl an Glückwünschen und Grußadressen aus aller Welt sowie 16 Seiten mit „Eindrücken in Bildern“ runden den Band ab. Das Buch erscheint im Droste Verlag, Düsseldorf.

http://www.kas.de/publikationen/2005/ 7007_dokument.html

Dr. Melanie Piepenschneider • melanie.piepenschneider@kas.de


Anmerkungen zur politischen Kultur

Aus dem Inhalt: Bemerkungen zur geistigen Verfassung Deutschlands (Norbert Lammert), Entwicklung nach rechts? Anmerkungen zur politischen Kultur (Werner J. Patzelt), Extremisten im Parlament: heute Sachsen, morgen Deutschland? (Matthias Rößler). Die von Günter Buchstab herausgegebene Kongressdokumentation können Sie im Internet herunterladen oder als Broschüre bestellen.

http://www.kas.de/publikationen/2005/ 7069_dokument.html

Dr. Günter Buchstab • guenter.buchstab@kas.de


Gegen den Strom: Reaktionen der CDU/CSU-Opposition auf die Ost- und Deutschlandpolitik der sozial-liberalen Koalition

Die Auseinandersetzung um die von der Regierung Brandt/Scheel 1969 eingeleitete Neue Ostpolitik gehört zu den großen Kontroversen in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland. Andreas Grau schildert auf breiter Quellengrundlage den Beitrag der CDU/CSU-Opposition unter Rainer Barzel und Franz Josef Strauß an dieser Auseinandersetzung sowie die Rückwirkungen auf die Unionsparteien. Band 47 der Forschungen und Quellen zur Zeitgeschichte, Droste Verlag, ab Mitte September im Buchhandel erhältlich.

http://www.kas.de/archiv/acdp/ 441_webseite.html

Dr. Brigitte Kaff • brigitte.kaff@kas.de


Aufbau Ost: die Weichen doch noch richtig stellen

Die wirtschaftliche Lage ist ernst, nicht aussichtslos. Die Politik hat es in der Hand, den Motor der Wirtschaft in Ostdeutschland anzukurbeln. Voraussetzung ist, die Situation ungeschönt zu beurteilen und die richtigen Schlussfolgerungen zu ziehen. Die Broschüre erscheint unter dem Titel „Möglichkeiten der wirtschaftlichen Entwicklung strukturschwacher Regionen in Ostdeutschland“ in der Reihe „Zukunftsforum Politik“ (Nr. 68)

http://www.kas.de/publikationen/2005/ 7047_dokument.html

Ronny Heine • Ronny.heine@kas.de


Unser Seminarangebot zur Politischen Bildung 2005/2006

Die Seminare der Politischen Bildung der KAS – in Themenbereiche gegliedert – von September 2005 bis April 2006 auf einen Blick.

Das vollständige Programm zum Herunterladen: http://www.kas.de/publikationen/2005/ 6913_dokument.html

Dr. Werner Blumenthal • werner.blumenthal@kas.de


In eigener Sache

Kompetenz weltweit – 50 Jahre KAS

5. November 2005 in Bonn
Verlosung für unsere Newsletter-Abonnenten

Anlässlich unseres Jubiläums verlosen wir unter den Abonnenten unseres Newsletters drei Aufenthalte in Bonn, vom 4. bis 6. November mittags. Wir laden die drei Gewinner und je eine Begleitperson ein, an der ganztägigen Veranstaltung am 5. November im ehemaligen Plenarsaal des Bundestages teilzunehmen und sich von Freitag bis Sonntag Mittag dem Rahmenprogramm des Freundeskreises mit Sightseeing, Empfang und festlichem Abendessen anzuschließen. Wir übernehmen für Sie auch die Übernachtung im Maritim-Hotel von Freitag bis Sonntag inklusive Frühstück. Die Anreise nach Bonn erfolgt auf eigene Kosten.

So nehmen Sie an der Verlosung teil: Finden Sie die richtige Antwort auf folgende Frage und schicken uns diese per E-Mail.

An welchem See liegt die Villa La Collina, die internationale Begegnungsstätte der KAS an Konrad Adenauers idyllischem Feriendomizil?

Einsendeschluss ist der 18. September 2005. Nicht teilnehmen können Mitarbeiter und Mitglieder der KAS sowie die Freundeskreismitglieder. Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt und ihre Namen im nächsten Newsletter veröffentlicht.

Das Jubiläumsprogramm mit Festakt und „Adenauer-Revue“ finden Sie hier:

http://www.kas.de/veranstaltungen/2005/ 17242_veranstaltung.html

Wir über uns

Wer nicht in Bonn dabei sein kann, gewinnt im Internet einen Eindruck von der Vielfalt unserer Aktivitäten und kann in der KAS-Chronik stöbern:

http://www.kas.de/stiftung/wir_ueber_uns/6_webseite.html

Elisabeth Enders • elisabeth.enders@kas.de

Kontakt

AbbildungElisabeth Enders
Redakteurin
Tel. +49 2241 246-2264
Elisabeth.Enders(akas.de


zum Anfang springen