zur Navigation springen
Konrad-Adenauer-Stiftung (Logo)
Cover: Reformislam

Arbeitspapiere | 155/2006

Reformislam

Von Andreas Jacobs


Sankt Augustin, 21. Sept. 2006

Als PDF öffnen

 
 

Auch verfügbar in English

Über die Zukunft des Islam wird überall gestritten und diskutiert. In diesen Diskussionen dominieren auf muslimischer Seite fast immer traditionalistische und islamistische Stimmen und Argumente. Progressive Denker spielen im innerislamischen Diskurs über den Islam kaum eine Rolle. Das vorliegende Arbeitspapier nennt die Akteure, Methoden und Themen des Reformislam und diskutiert seine Chancen und Grenzen. Es argumentiert, dass reformislamisches Denken kein Allheilmittel für Integrationsprobleme und auch keine Wunderwaffe gegen den islamistischen Terror ist. Reformislam kann aber einen wichtigen Beitrag dazu leisten, den Islam flexibel mit den Herausforderungen der Moderne zu versöhnen ohne dabei alle Kontinuitäten zur islamischen Tradition zu leugnen.

 

Kontakt

Dr. Andreas Jacobs
wissenschaftlicher Mitarbeiter, NATO Defense College, Rom

Bestellinformationen

Die Arbeitspapiere und Dokumentationen der Stiftung können Sie seit Januar 2001 entweder herunterladen (als Abobe PDF) oder über die jeweils angegebene eMail-Adresse als Printversion bestellen.

 

zum Anfang springen