Veranstaltungsbeiträge

European Development Daysw 2016

Turning commitments into actions?
Der Bericht präsentiert die Höhepunkte der European Development Days 2016. Luis Blanco, 29. Juni 2016 mehr...

Die EM schweisst Menschen zusammen – Wo passt denn da noch die Politik hinein?

Jugendcamp zur Fußball-Europameisterschaft
Europa und seine Verbindung zum runden Leder standen im Mittelpunkt des Jugendcamps zum Thema „Liberté, Egalité, Fraternité! – Europa, eine runde Sache?“, organisiert von der Hauptabteilung Politische Bildung der Konrad-Adenauer-Stiftung. Und das nicht nur, weil das Camp während der Achtelfinal-Phase der EM 2016 stattfand. Matthias Bunk, 29. Juni 2016 mehr...

Der öffentliche Sektor in Costa Rica: Institutionelle Herausforderungen und Verbesserungsmöglichkeiten

Aus 332 Institutionen besteht der staatliche Apparat von Costa Rica
Die Studie wurde von der Academia de Centroamerica unter der Schirmherrschaft der Konrad Adenauer Stiftung durchgeführt. Sie zeigt: Die Verbreitung von Institutionen im costa-ricanischen öffentlichen Sektor hat ihren Ursprung vor allem in den operativen, rechtlichen und finanziellen Rigiditäten, mit denen die Behörden der Zentralregierung experimentieren. Cindy Solis, Mario Schäfer, 28. Juni 2016 mehr...

Turmbau zu Köln

Stipendiatisches Engagement
Der Kölner Promotionsstipendiat Markus Thulin organisiert ehrenamtlich Stadtführungen für Flüchtlinge. Im Juni war seine Hochschulgruppe dabei. 28. Juni 2016 mehr...

Ausstellung über Konrad Adenauer geht zu Ende

Finissage an der Universität Haifa
Am 9. Juni 2016 fand eine Vortragsveranstaltung im Rahmen der Finissage für die Ausstellung über Konrad Adenauer an der Universität von Haifa statt. Mit dieser Ausstellung ehrte das Haifa Center for German and European Studies (HCGES) die herausragende Bedeutung Konrad Adenauers auf nationaler und internationaler Ebene sowie seine Rolle für die Entwicklung der Beziehungen zwischen Israel und Deutschland. 28. Juni 2016 mehr...

Europas Plebiszit-Erfahrung

Plebiszite sind problematische Wege demokratischer Entscheidungsfindung: Verändern sich die Entscheidungsvoraussetzungen sind sie nicht so einfach zu korrigieren wie Parlamentsentscheidungen. Ihre Attraktivität für Protestwähler überlagert oft den eigentlichen Entscheidungsgegenstand. Mit ihrer Anonymität entkoppeln sie den Zusammenhang zwischen Entscheidungsmacht und Entscheidungsverantwortung. Sie müssen komplexe Problemlagen auf eine simple Ja/Nein-Alternative reduzieren. Stephan Eisel, 28. Juni 2016 mehr...

Gespräch über wirtschaftliche und zivilgesellschaftliche Fragen

Zu einem Gespräch mit dem Akim des Gebietes Mangistau, Aidarbayev Alik (Bildmitte), trafen sich der Leiter der Konrad-Adenauer-Stiftung in Kasachstan, Thomas Helm (l.) und der Geschäftsführer von MediaNet, Adil Jalilov am 17. Juni in Aktau. Im Mittelpunkt des Gesprächs standen Fragen der wirtschaftlichen Entwicklung der ölreichen Region, Entwicklungschancen für den Bereich Tourismus und Belange der Entwicklung zivilgesellschaftlicher Gruppen in der Region. Auch Themen der Kommunalen Selbstverwaltung wurden diskutiert. 28. Juni 2016 mehr...

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungswerke, Bildungszentren und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.

Herausgeber

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.