Dr. Lars Hänsel

Lebenslauf

Jahrgang 1967, geboren in Bautzen/Sachsen

Studium der Theologie, Jüdische Geschichte und Interreligiöse Studien in Leipzig, Tübingen und Jerusalem. Promotion (Dr. theol.) 1999 an der Universität Leipzig mit Studien über Aspekte der Sozial- und Rechtsgeschichte des antiken Israel unter den Persern

1999-2001 Projektassistent bei der Konrad-Adenauer-Stiftung in Jerusalem

2001-2003 in der KAS-Zentrale (Bonn) zuständig für Bereich West-, Zentral- und Südasien, Schwerpunkte: Aufbau der Arbeit der KAS in Afghanistan, Umstrukturierung Armutsprogramm SAARC, Probleme der Heranführung der Türkei an Europa

2003-2005 in der KAS-Zentrale (Berlin) zuständig für den Bereich Westeuropa / USA, Schwerpunkt: transatlantischer Dialog, Zusammenarbeit mit jüdisch-amerikanischen Organisationen (KAS-AJC Austauschprogramm)

2006-2011 Leiter des Büros der KAS in Jerusalem und Landesbeauftragter der Konrad-Adenauer-Stiftung in Israel, Schwerpunkte: Friedensförderung, israelisch-palästinensischer Dialog, deutsch-israelische/europäisch-israelische Beziehungen

Seit Mai 2011 Leiter des Büros der KAS in Washington mit Zuständigkeit für die USA und Kanada

Veröffentlichung zahlreicher Artikel zu Themen der israelischen Politik und zum Nahostkonflikt

Sprachkenntnisse: Englisch, Französisch, Russisch, Hebräisch

Dr. Lars Hänsel

Dr. Lars Hänsel
Leiter des Auslandsbüros USA

Expertise

  • Nahostpolitik
  • Jüdische Geschichte
  • Deutsch-israelische Beziehungen
  • Israelisch-palästinensischer Konflikt
  • Interreligiöser Dialog

Kontakt

Tel. +1 202 464 58 40
Fax +1 202 464 58 48
lars.haensel(akas.de

2005 Massachusetts Avenue NW
Washington, D.C. 20036
U.S.A.