Daniel Schranz

Daniel Schranz M.A. ist seit März 2009 Landesbeauftragter der Konrad-Adenauer-Stiftung für Nordrhein-Westfalen und Leiter des Landesbüros und Regionalbüros Rheinland der Stiftung in Düsseldorf. Von Januar 2011 bis September 2013 leitete er zudem die KommunalAkademie der KAS.

1974 in Oberhausen/Rheinland geboren, hat er Neuere Geschichte, Wirtschaftsgeschichte und Politikwissenschaft an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf studiert. Dort war er nach dem Studium auch als wissenschaftlicher Angestellter im Rahmen eines DFG-Forschungsprojektes tätig. Erste Kontakte zur Konrad-Adenauer-Stiftung hat er als Stipendiat und Sprecher der Stipendiatengruppe in Düsseldorf knüpfen können. Nach sechs Jahren Management-Tätigkeit als Prokurist im mittelständischen Familienunternehmen ist er dann beruflich zur Stiftung gewechselt.

Sein Interesse gilt wirtschafts- und finanzpolitischen Fragestellungen, den Themen Bildung und Kultur sowie der Kommunal- und Regionalpolitik, in der er auch ehrenamtlich engagiert ist. Seit 1994 gehört er dem Rat der Stadt Oberhausen an; seit 2001 ist er dort Fraktionsvorsitzender der CDU. Von 2004 bis 2009 war er zudem parlamentarischer Geschäftsführer der CDU im Ruhrparlament.

Daniel Schranz

Daniel Schranz
Landesbeauftragter für NRW und Leiter des Landesbüros und Regionalbüros Rheinland

Expertise

  • Landespolitik NRW
  • Kommunalpolitik
  • Kommunalpolit. Netzwerke
  • Metropolregion Rhein-Ruhr

Kontakt

Tel. +49 211 8368056-0
Fax +49 211 8368056-9
Daniel.Schranz(akas.de

Benrather Straße 11
40213 Düsseldorf