Konrad-Adenauer-Stiftung (Logo)Europäische und Internationale Zusammenarbeit

Evaluierung

Die Bedeutung von Evaluierung als Instrument der Erfolgskontrolle hat auf nationaler wie internationaler Ebene in den letzten Jahren kontinuierlich zugenommen und durch die Pariser Erklärung (2005) und die "Accra Agenda for Action" (2008) erneute Schubkraft erhalten. Die Wirkungsorientierung der Entwicklungszusammenarbeit ist in den Mittelpunkt gerückt. Zudem verlangt die gemeinsame Verantwortung von Geber- und Partnerländern gegenüber ihren jeweiligen Bürgern und Parlamenten neue Perspektiven in Fragen der Transparenz und Erfolgskontrolle. Neben der Funktion als Wirkungs- und Erfolgskontrolle ist in den letzten Jahren insbesondere der Aspekt des institutionellen Lernens durch Evaluierung bedeutsam geworden.

Die Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. orientiert sich in der Planung, Durchführung und Nutzung von Evaluierungen an internationalen Standards, insbesondere den Kriterien des Entwicklungshilfeausschusses (DAC) der OECD. Die Stiftung schätzt Evaluierungen als Mittel der Erfolgskontrolle und als hilfreiches, nützliches Instrument zur Qualitätssicherung und -verbesserung von Programmen der internationalen Zusammenarbeit.

Wertvoll wird eine Evaluierung für die KAS dadurch, dass aus den abgegebenen Empfehlungen Konsequenzen für einzelne Programme, aber auch darüber hinaus für die gesamte internationale Arbeit der Stiftung gezogen werden. Daher wird auf die Umsetzungsfähigkeit und Umsetzungswürdigkeit von Handlungsempfehlungen besonderer Wert gelegt. Evaluierungen werden in der KAS als Impuls für strategische Entscheidungen genutzt (z.B. bei Programmen, denen eine Machbarkeitsstudie oder ex ante-Evaluierung vorangegangen war). Evaluierungen stellen für die KAS keinen Selbstzweck dar und sind nicht dem puren Erkenntnisinteresse verpflichtet, sondern sollen einen Nutzen stiften und dazu beitragen, Prozesse transparent zu machen, Wirkungen zu dokumentieren und Zusammenhänge aufzuzeigen, damit letztlich weiterführende Entscheidungen getroffen werden können.

Evaluierungen überprüfen die Arbeit der KAS vor Ort hinsichtlich ihrer Relevanz, Effektivität, Effizienz, Wirkung und Nachhaltigkeit. Die zentralen Fragen lauten:

  • Tun wir das Richtige?
  • Erreichen wir die Ziele der Entwicklungsmaßnahme?
  • Werden die Ziele durch die Entwicklungsmaßnahme wirtschaftlich erreicht?
  • Trägt die Entwicklungsmaßnahme zur Erreichung übergeordneter entwicklungspolitischer Ziele bei?
  • Sind die positiven Wirkungen von Dauer?

Aufgabe der Stabsstelle Evaluierung der Hauptabteilung Europäische und Internationale Zusammenarbeit der KAS ist es u.a., kontinuierlich die wichtigsten Grundsätze der Evaluierungsforschung sowie die Empfehlungen internationaler Gremien zur Erlangung guter Evaluierungsstandards in die internationale Zusammenarbeit einfließen zu lassen. Die Stabsstelle beauftragt unabhängige, externe Gutachter mit der Evaluierung von KAS-Programmen und begleitet die Umsetzung der Empfehlungen im Sinne eines institutionellen Lernens. Darüber hinaus berät sie die Auslandsmitarbeiterinnen und -mitarbeiter in Fragen der Planung und Steuerung sowie der laufenden Erfolgskontrolle der Programme.

Die KAS möchte aus den Erfahrungen ihrer Programme lernen und überdies die zentralen Ergebnisse und Empfehlungen der interessierten Öffentlichkeit zugänglich machen. Daher geben wir mit unserem Berichten „Lernen aus Evaluierung“, die Sie auf dieser Seite finden, erstmals einen Gesamtüberblick aller Evaluierungen, die in den Jahren 2006/2007, 2008/2009 und 2010/2011 von der Hauptabteilung Europäische und Internationale Zusammenarbeit der KAS in Auftrag gegeben wurden.

Einige Kurzberichte von Evaluierungen finden Sie in der seitlichen Navigation. Diese Texte geben ausschließlich den Wortlaut der Gutachter wieder.

Leitung

Abbildung
Leiter Team Evaluierung
Tomislav Delinic
Tel. +49 30 26996-3435
Fax +49 30 26996-53435
tomislav.delinic(akas.de

Team

Abbildung
Referentin Stabsstelle Evaluierung
Anke Christine Lerch
Tel. +49 30 26996 3711
Fax +49 30 26996 3555
Anke.Lerch(akas.de
Abbildung
Referent
Marcel Schepp
Tel. +49 30 26996-3513
Fax +49 30 26996-53513
marcel.schepp(akas.de
Abbildung
Sekretärin/Sachbearbeiterin
Nicole Teitge
Tel. +49 30 26996-3362
Fax +49 30 26996-3555
Nicole.Teitge(akas.de