Konrad-Adenauer-Stiftung (Logo)Deutscher Lokaljournalistenpreis

Jurymitglieder des Deutschen Lokaljournalistenpreises

Heike Groll

Abbildung
Heike Groll ist Leitende Redakteurin in der Chefredaktion der Volksstimme und zuständig für Personalentwicklung in der Redaktion sowie für redaktionelles Projektmanagement. Zuvor war sie nach dem Journalistikstudium an der Universität Dortmund bei der Leipziger Volkszeitung, bei der Initiative Tageszeitung/Drehscheibe in Bonn und dem Fränkischen Tag in Bamberg tätig. Seit 2015 ist sie Sprecherin der Jury des Deutschen Lokaljournalistenpreises der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Peter Pauls

Abbildung
Peter Pauls ist Chefredakteur des Kölner Stadt-Anzeigers. Dort volontierte er nach dem Studium (Germanistik und Sozialwissenschaften) und arbeitete danach zehn Jahre als Lokalredakteur und später als stv. Lokalchef in der Bezirksredaktion Bergisch Gladbach. Anschließend wechselte er in die Politikredaktion, die er ab 1993 leitete. Von 1995 bis 1998 war er Afrika-Korrespondent mit Sitz in Johannesburg, danach stv. Chefredakteur. Von 2002 bis 2009 war er Beauftragter des Herausgebers Alfred Neven DuMont.

Dr. Wolfgang Röhm

Abbildung
Dr. Wolfgang Röhm ist Verleger der Sindelfinger/Böblinger Zeitung. Er führt das Unternehmen in der vierten Generation. Außerdem verlegt er die Torgauer Zeitung in Sachsen, die er 1990 mitgegründet hat. Seit 1989 ist er Vorstandsmitglied des Verbandes Deutscher Lokalzeitungen e. V., darunter 15 Jahre als Vorsitzender. Außerdem war er stv. Vorsitzender des Aufsichtsrates der Südwestdeutschen Medienholding.

Anton Sahlender

Abbildung
Anton Sahlender war von 1988 bis 2014 Stellvertreter des Chefredakteurs der Main-Post in Würzburg. Seit 2004 vertritt er als Leseranwalt die Interessen der Leser in der Redaktion. Besondere Fälle arbeitet er in seiner wöchentlichen Kolumne auf, für die Sahlender 2007 mit dem 2. Platz des Deutschen Lokaljournalistenpreises ausgezeichnet wurde. Daneben engagiert er sich als Sprecher der Vereinigung der Medien-Ombudsleute in Deutschland, als Vorstandsmitglied der Initiative Tageszeitung (ITZ) und als Mitglied der journalistischen Initiative Qualität (IQ).

OB Dr. Dietlind Tiemann

Abbildung
Dr. Dietlind Tiemann ist seit Dezember 2003 Oberbürgermeisterin der Stadt Brandenburg an der Havel. Sie studierte an der Hochschule für Ökonomie „Bruno Leuschner“, Sektion Volkswirtschaft in Berlin. Anschließend war sie für das Landbaukombinat Potsdam tätig und schloss 1987 eine Aspirantur an der Ingenieurhochschule Mittweida ab. Von 1990 bis 1993 leitete sie mehrere Bauunternehmen in Brandenburg und Sachsen-Anhalt. Zudem war sie von Ende 1994 bis Ende 2003 geschäftsführende Gesellschafterin in einem eigenen Bauunternehmen.

Hans-Josef Vogel

Abbildung
Hans-Josef Vogel ist hauptamtlicher Bürgermeister der Stadt Arnsberg. Er studierte Rechtswissenschaften, Philosophie, Politik und Verwaltungswissenschaften. Danach arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Institut für Wirtschaft und Gesellschaft. 1987 wurde er Referent des Stadtdirektors und Referent für Schule, Kultur und Sport in Münster. Als Verwaltungsleiter des Landesfunkhauses Sachsen trug er ab 1991 zum Aufbau des neu gegründeten Mitteldeutschen Rundfunks (MDR) bei. 1993 wurde er zum Stadtdirektor von Arnsberg gewählt, 1999 dann zum ersten hauptamtlichen Bürgermeister.