Konrad-Adenauer-Stiftung (Logo)Soziale Marktwirtschaft

Sozial- und Arbeitsrecht

Zahlreiche Gesetze, die den Bundestag verlassen, berühren in irgendeiner Form das Sozial- und Arbeitsrecht. Dieses regelt den Berufsalltag vieler Menschen und steuert Sozialleistungen, die mittlerweile über die Hälfte des Bundeshaushaltes ausmachen. Im Rahmen der Rechtspolitischen Gespräche zum Sozial- und Arbeitsrecht diskutieren wir regelmäßig gemeinsam mit führenden Juristen verschiedener Gerichtsbarkeiten, Wissenschaftlern und Politikern über die Praxistauglichkeit gesetzlicher Neuregelungen. Lesen sie hier die Veranstaltungsberichte:


Aktuelle Herausforderungen im Sozial- und Arbeitsrecht
Soll der Gesetzgeber aktiv werden, nachdem das Bundesarbeitsgericht den Grundsatz der Tarifeinheit aufgegeben hat? Dieser Frage gingen Juristen und Politiker im Rahmen der Dritten Rechtspolitischen Gespräche zum Sozial- und Arbeitsrecht nach. Diskutiert wurde ferner der Einfluss des Europäischen Rechts auf die nationale Rechtsprechung sowie die Einführung der Satzungslösung zur Ermittlung der Angemessenheit der Bedarfe für Unterkunft und Heizung von Personen, die Arbeitslosengeld II beziehen sowie die Einführung des "Pflege-TÜV".
Berlin
9./10. Juni 2011

Beschäftigungsverhältnisse: Spannungsfelder und Entwicklungen
Ob Datenschutz oder Diskriminierung wegen des Alters – am Arbeitplatz gibt es viele rechtliche Regelungen, die manchen nicht weit genug gehen und an anderen Stellen den Arbeitnehmer zu wenig schützen. Welche Probleme es gibt und wie darauf reagiert werden kann, diskutierten Politiker und Juristen im Rahmen der zweiten Rechtspolitischen Gespräche mit dem Schwerpunkt Sozial- und Arbeitsrecht.
Berlin
28./29. Oktober 2010

Aktuelle Fragen des Sozialrechts
Die Ausgaben bzw. Einnahmen der Sozialversicherung machen mehr als der Hälfte der gesamten öffentlichen Ausgaben und rund ein Viertel des Bruttoinlandsprodukts aus. Jeder zehnte Arbeitnehmer ist direkt oder mittelbar im Gesundheitsbereich beschäftigt. Bereits diese Eckdaten zeigen wie groß die Bedeutung des Sozial- und Arbeitsrechts für den Einzelnen wie auch für die Gesellschaft ist. Die ersten Rechtspolitischen Gespräche zum Sozial- und Arbeitsrecht stellten Fragen zum Verhältnis von Rechtsprechung und Gesetzgebung, zur Grundsicherung und zur Rente in den Mittelpunkt in der Diskussion.
Berlin
18./19. Juni 2009