Konrad-Adenauer-Stiftung (Logo)Rechtsextremismus

Welche Ziele verfolgen Rechtsextremisten?

Rechtsextremisten gelten allgemein als „dumpf“; ihre Taten als wenig überlegt und überwiegend aus Launen und Vorurteilsstrukturen heraus motiviert. Eine solche Betrachtungsweise ist indessen zu einfach. Hinter ihrem Handeln stehen durchaus Konzepte, die auf politischen und ideengeschichtlichen Grundüberzeugungen fußen.

Diese ideologischen Grundüberzeugungen - von „Werten“ möchte man da eher nicht sprechen - bilden die Grundstruktur rechtsextremer Weltbilder (siehe auch Bausteine rechtsextremer Weltbilder). Aus den Grundüberzeugungen leiten sich politische Strategien und praktische Forderungen ab. Das Repertoire von Rechtsextremisten ist in dieser Hinsicht ziemlich eingeschränkt: Sie haben keineswegs für alle Politikfelder und aktuellen Probleme eine Position und schon gar keine konstruktiven Lösungen (siehe auch Rechtsextremistische Kernaussagen und Gegenargumente).

Rudolf van Hüllen