Konrad-Adenauer-Stiftung (Logo)Begabtenförderung und Kultur

FAQ

1. Welche Voraussetzungen für eine Bewerbung gibt es?

Sie sollten überdurchschnittliche Studienleistungen vorweisen können, eine breite Allgemeinbildung und ein ausgeprägtes Interesse für politische Fragen mitbringen sowie eine positive Grundeinstellung zu Demokratie und Menschenrechten haben. Nach Möglichkeit sollten Sie sich zudem bereits in ihren Heimatländern durch ein ehrenamtliches Engagement für andere Menschen und die Gesellschaft aktiv eingesetzt haben.

2. Ich habe mein Examen im Heimatland noch nicht abgeschlossen, kann ich mich dennoch für ein Stipendium für ein Master- oder Aufbaustudiengang bewerben?

Ja, sie können sich auch vor dem Abschluss ihres Erststudiums bei uns bewerben. Bitte reichen Sie uns in diesem Fall Ihre Leistungsnachweise ein und reichen eine Kopie des Examens nach, sobald Sie dieses abgeschlossen haben.

3. Fördern Sie auch Studiengänge an Fachhochschulen?

Ja, wir fördern Studiengänge sowohl an Universitäten als auch an Fachhochschulen.

4. Aus welchen Ländern können sich Studierende und Promovierende um ein Stipendium bewerben?

Unsere Förderung richtet sich schwerpunktmäßig an Studierende und Promovierende aus Ländern, die sich in einem politischen Transformationsprozess befinden, sowie aus Schwellen- und Entwicklungsländern. Grundsätzlich können sich jedoch auch Studierende und Promovierende aus anderen Ländern bewerben, wobei diejenigen, die aus einem Mitgliedsland der Europäischen Union stammen, sich in erster Linie an unsere Studien- oder Promotionsförderung wenden sollten.

5. Fördern Sie auch Auslandsaufenthalte zu Studienzwecken oder Auslandspraktika für Studierende aus Deutschland?

Nein. Unsere Förderung richtet sich nur an ausländische Studierende und Promovierende. Unsere Studienförderung unterstützt unter bestimmten Voraussetzungen solche Vorhaben nur im Rahmen eines Stipendiums für das Studium.

6. Fördern Sie auch Bachelorstudiengänge?

Nein, unserer Förderung beginnt erst nach dem ersten Studienabschluss für einen Master- oder Aufbaustudiengang bzw. für eine Promotion.

7. Fördern Sie nur bestimmte Studienfächer oder Promotionsthemen?

Grundsätzlich gibt es in der Ausländerförderung keine Beschränkungen hinsichtlich der Fächer. Bitte beachten Sie, dass keine Studierenden in Bachelorstudiengängen, sondern erst für ein postgraduales Studium bzw. die Promotion gefördert werden. Studierende der Medizin müssen bereits die ärztliche Vorprüfung erfolgreich absolviert haben bzw. im Ausland einen vergleichbaren Studienfortschritt erreicht haben. Dieses gilt ebenso für Studierende aus dem Bereich der Pharmazie. Sie sollten bereits die 1. Pharmazeutische Prüfung erfolgreich abgelegt haben bzw. einen vergleichbaren Studienfortschritt vorweisen können. Human- oder zahnmedizinische Facharztausbildungen sowie Forschungsaufenthalte von Postgraduierten können nicht gefördert werden.

8. Gibt es bei Ihnen eine Mindestförderdauer?

Ja, die Förderung sollte mindestens zwei Semester umfassen, um am ideellen Förderprogramm teilnehmen zu können.

9. Besteht hinsichtlich des Alters eine Begrenzung?

Ja, Sie sollten zum Zeitpunkt der Bewerbung nicht älter als 30 Jahre sein.

10. Muss ich Deutsch sprechen können oder reichen gute Englischkenntnisse?

Da unsere ideelle Förderung auf Deutsch ist, erwarten wir von unseren Bewerberinnen und Bewerbern, dass sie bereits über gute Grundkenntnisse in der deutschen Sprache verfügen. Auch wenn der geplante Studiengang auf Englisch ist, sollte bei Beginn des Studiums ein Sprachniveau auf der Stufe des Zertifikats Deutsch, d.h. B2 des "Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens" für Sprachen erreicht sein. Die meisten Stipendiaten legen jedoch vor Studienbeginn erfolgreich die DSH-Prüfung ab oder können bereits einen Test-DAF mit hoher Bewertung vorweisen. Die Verbesserung der Deutschkenntnisse fördern wir aktiv durch längere Intensivkurse im Goethe-Institut vor Beginn des eigentlichen Studiums bzw. der Promotion. Bitte beachten Sie auch die jeweiligen sprachlichen Voraussetzungen für die Zulassung zum geplanten Studiengang.

11. Kann ich auch eine rein ideelle Förderung erhalten?

Eine rein ideelle Förderung in der Ausländerförderung ist nicht möglich.

12. Kann ich das Exposé meines Dissertationsvorhabens auf Englisch einreichen?

Bitte reichen Sie nach Möglichkeit das Exposé Ihres geplanten Dissertationsvorhabens in deutscher Sprache ein. In Ausnahmefällen können Sie dieses auch in Englisch einreichen – vor allem dann, wenn Sie Ihre Dissertation in der englischen Sprache schreiben.

13. In welchen Sprachen dürfen die Gutachten abgefasst sein?

Die Gutachten können in der Originalsprache mit deutscher Übersetzung, auf Deutsch oder Englisch eingereicht werden.

14. Ich habe bereits ein Stipendium für meinen Studiengang bzw. für meine Promotion, das jetzt ausläuft. Kann ich mich trotzdem bewerben?

Nein, wir stellen keine Anschlussfinanzierung zur Verfügung. Anders sieht es aus, falls Sie ein Stipendium für Ihren ersten Studienabschluss (z.B. für den Bachelor) hatten und Sie nun eine Unterstützung für das Master- oder Aufbaustudium bzw. für die Promotion suchen. Dann können Sie sich bewerben.

15. Mein Promotionsvorhaben schließt längere Aufenthalte in einem anderen Land als die Bundesrepublik Deutschland ein. Ist eine Förderung trotzdem möglich?

Auslandsaufenthalte für Forschungszwecke dürfen 25 % der Förderdauer nicht überschreiten, müssen begründet sein und durch ein gesondertes Gutachten des Doktorvaters bzw. der Doktormutter bestätigt werden.

16. Ich habe bereits eine Promotion abgeschlossen, kann ich ein Stipendium für mein zweites Promotionsvorhaben erhalten?

Wir können leider keine Post-Doc-Stipendien vergeben.

17. Wird das Einkommen meines Ehepartners angerechnet?

Nein.

18. Gibt es einen Familienzuschlag?

Ja, es kann ein Familienzuschlag in Höhe von € 276,- gezahlt werden, sofern sich der Ehepartner länger als drei Monate in Deutschland aufhält, seine monatlichen Einkünfte nicht den Betrag von € 450,- überschreiten und Sie gemeinsam in einer Wohnung leben.

19. An welche Adresse soll ich die Bewerbung senden?

Sie haben zum einen die Möglichkeit, sich im Ausland bei den jeweiligen Auslandsbüros um ein Stipendium der Konrad-Adenauer-Stiftung zu bewerben. Voraussetzung hierfür ist jedoch, dass in Ihrem Land bzw. in Ihrer Region in der nächsten Zeit eine Auswahltagung geplant ist. Für 2017 geplante Auswahltagungen: Kolumbien, Korea, Mexiko und Tunesien. Die Mehrheit unserer Stipendiatinnen und Stipendiaten wird im Ausland ausgewählt.

Zum anderen können Sie sich, wenn Sie sich schon in Deutschland aufhalten, für das Auswahlverfahren in der Bundesrepublik direkt bei uns bewerben. Die Bewerbungsfrist für das Auswahlverfahren im Inland endet am 15. Juli (12:00 Uhr) des jeweiligen Jahres.

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.
Begabtenförderung und Kultur/Ausländerförderung
Rathausallee 12
53757 Sankt Augustin

Bitte beachten Sie, dass wir zurzeit ein Online-Bewerbungsverfahren einführen, das zum 1. Juni 2015 starten wird. Bitte geben Sie dann Ihre Bewerbung in das vorgesehene Online-Portal ein und laden dann Ihre Bewerbungsunterlagen hoch.''