Konrad-Adenauer-Stiftung (Logo)Begabtenförderung und Kultur

Wen suchen wir? Wer kann sich bewerben?

Abbildung

Als Bewerberin bzw. Bewerber für die Journalistische Nachwuchsförderung (JONA) sind Sie bei uns richtig, wenn Sie

  • journalistisch talentiert sind.

Sie sollten erste journalistische Medienerfahrung haben, z. B. durch Praktika oder schon für eine Zeitung oder einen Sender frei gearbeitet haben. Sie können Arbeitsproben vorlegen, die zumeist schon veröffentlicht worden sind. Es zieht Sie in die Medien und Sie „brennen“ für den Journalismus, sind neugierig auf Menschen und Geschichten und gehen Dingen gern hartnäckig auf den Grund.

  • eine professionelle, multimediale Journalistenausbildung schon während des Studiums in den Semesterferien suchen.

Sie wollen Ihr journalistisches Talent ausprobieren und weiterentwickeln, und das nicht allein, sondern begleitet von vielen Konstipendiaten und betreut von erfahrenen Journalistenausbildern. Sie sind neugierig, durch unsere Seminare und durch Medienpraktika in den Semesterferien andere Gegenden und Städte in Deutschland kennenzulernen. Wer bereit ist, daneben Zeit in regelmäßige freie Mitarbeit zu investieren, erfüllt wichtige Voraussetzungen für die Aufnahme.

  • Sie überdurchschnittliche Leistungen in Schule und Studium, Ihrer Allgemeinbildung und Ihrer Bereitschaft, „über den Tellerrand“ ihres Studienfachs hinauszublicken vorweisen können.
  • Sie sich ehrenamtlich für andere Menschen und die Gesellschaft engagieren, sei es politisch, gesellschaftlich, sozial, kirchlich oder kulturell.
  • Sie sich christlich-demokratischen Werten und gesellschaftlichen Idealen verbunden fühlen.

Journalist werden heißt Verantwortung übernehmen. Deshalb sucht die Journalistische Nachwuchsförderung (JONA) Studierende, die sich in ihrem Handeln von den Grundwerten des christlich-demokratischen Welt- und Menschenbildes leiten lassen. Dazu gehört, sich mit den Herausforderungen unserer Gesellschaft zu befassen und eine klare Meinung zu vertreten. Christliche und humanistische Werte sind Ihr Kompass - privat und als junger Journalist. Die Stärkung unserer Demokratie liegt Ihnen am Herzen.

Wer kann sich bewerben?

Sie können sich bewerben, wenn Sie:

  • Abiturient sind und zum nächstmöglichen Semester nach dem jeweiligen Bewerbungsschlusstermin das Studium in Deutschland oder im grenznahen europäischen Ausland (EU-Länder und Schweiz) aufnehmen.
  • als Studierender gleich welcher Fachrichtung (ausführliche Informationen s. Vergaberichtlinien) noch nicht lange mit dem (Bachelor-)Studium begonnen haben. Wir nehmen Bewerbungen bis zum 4. Fachsemester an (Bachelor/Staatsexamen/Magister/Diplom) an.
  • Ihnen noch mindestens vier Semester Regelstudienzeit verbleiben, ein an den Bachelor-Abschluss anschließendes geplantes Masterstudium zählt bei dieser Berechnung mit.
  • Deutsch als Muttersprache oder sehr gute Zweitsprache sprechen.

Wir können Sie leider nicht in der JONA fördern, wenn Sie:

  • bei Förderungsbeginn älter als 35 Jahre sind.
  • in weniger als vier Semestern die Förderungshöchstdauer gemäß BAföG erreichen.
  • sich aktuell in einem höheren als dem 4. Fachsemester (Bachelor/Staatsexamen/Magister/Diplom) befinden, insbesondere, wenn Sie bereits kurz vor Aufnahme des Masterstudiums sind. Dann und auch nur ausschließlich für ein Masterstudium ist eine Bewerbung nur noch bei der Studienförderung der Konrad-Adenauer-Stiftung möglich. Informationen zur Studienförderung finden Sie hier.
  • bereits in einem Masterstudiengang studieren oder ein Zweitstudium absolvieren bzw. bereits ein berufsbefähigendes Hochschulexamen haben. Berücksichtigt werden hingegen Studierende eines Zweitstudiums, die die allgemeine Hochschulzugangsberechtigung über ein Fachhochschulstudium erlangt haben.
  • Ihre Studienfächer berufsbegleitend studieren und nach § 13 BAföG nicht förderfähig sind oder Teilzeitstudent der Fernuniversität Hagen sind.
  • außerhalb Deutschlands, der EU-Staaten bzw. der Schweiz studieren bzw. ein Studium aufnehmen wollen.

Kontakt

Abbildung
Abteilungsleiter Journalistische Nachwuchsförderung (JONA) | Stellv. Betriebsratsvorsitzender
Dr. Marcus Nicolini
Tel. +49 2241 246-2529
Fax +49 2241 246-2573
Marcus.Nicolini(akas.de
Abbildung
Referent
Frank Windeck
Tel. +49 2241 246-2314
Fax +49 2241 246-2573
Frank.Windeck(akas.de
Abbildung
Sekretärin / Sachbearbeiterin
Zoe Kiosse-Grams
Tel. +49 30 26996-3389
Fax +49 30 26996-53389
Zoe.Kiosse-Grams(akas.de