Konrad-Adenauer-Stiftung (Logo)Begabtenförderung und Kultur

Was bringt mir das Stipendium?

Abbildung

Die Journalistische Nachwuchsförderung (JONA) findet studienbegleitend in den Semesterferien statt. Praktische journalistische Akademie und Theorie-Seminare in Seminarhäusern in ganz Deutschland und auch im Ausland bereiten auf den erfolgreichen Berufseinstieg in den Medien vor. Viele Ausbildungsseminare behandeln gesellschaftlich aktuelle und Zukunftsthemen.

Dabei werden Sie mit journalistischen Arbeitstechniken vertraut gemacht, lernen das Recherchieren und arbeiten mit unserem mobilen, professionellen Redaktionssystem. Als Print-Journalist mit Laptop, als Hörfunk-Reporter mit digitalen Aufnahmegeräten und digitalem Schnittprogramm sowie als Video-Journalist mit Kamera und Stativ sind Sie im besten Sinne crossmedial unterwegs. Sie erstellen Produkte für die journalistische Praxis für alle medialen Vertriebskanäle und Plattformen: Print-Magazine, Hörfunk- und TV-Sendungen, multimediale Websites.

Unsere Ausbildung wird immer wieder systematisch an die sich wandelnden Herausforderungen in der Medienbranche angepasst. Dazu gehören Recherchetechniken, die Darstellungsformen in allen Mediengattungen, Beherrschung der Audio- und TV-Redaktionstechnik als Reporter/in, vertiefte Einblicke in Datenjournalismus und multimediales Erzählen sowie eine fundierte Vorbereitung auf eine mögliche Tätigkeit als selbstständiger Journalist, der täglich erfolgreich Themen verkaufen können muss.

Die Ausbildung dauert in der Regel drei Jahre und kann bis zum Abschluss eines weiterführenden Studiums (z.B. Master) beendet werden. Das Stipendium bietet eine einzigartige ideelle Förderung: eine journalistische Ausbildung, die ein Volontariat nach dem Studium größtenteils ersetzen soll. Für jedes Seminar der JONA beteiligen Sie sich mit einem moderaten Eigenanteil an den Kosten des Seminars, je nach Dauer des Seminars sind das zwischen 80 und 360 Euro. Dafür werden Sie mit Vollpension in Bildungshäusern untergebracht und erhalten einen Reisekostenzuschuss. Mit der finanziellen Unterstützung des Stipendiums können Sie sich besser auf Studium und journalistische Ausbildung konzentrieren. Jeder JONA-Stipendiat erhält eine Studienkostenpauschale in Höhe von monatlich 300 Euro. Die weitere finanzielle Förderung ist an die BAföG-Sätze gekoppelt. Sie kann bis zu 597 Euro monatlich betragen.

So starten Sie gut gerüstet in den Berufsalltag und können sich später auch als freiberufliche Journalisten am Markt behaupten.

Kontakt

Abbildung
Abteilungsleiter Journalistische Nachwuchsförderung (JONA) | Stellv. Betriebsratsvorsitzender
Dr. Marcus Nicolini
Tel. +49 2241 246-2529
Fax +49 2241 246-2573
Marcus.Nicolini(akas.de
Abbildung
Referent
Frank Windeck
Tel. +49 2241 246-2314
Fax +49 2241 246-2573
Frank.Windeck(akas.de
Abbildung
Sekretärin / Sachbearbeiterin
Zoe Kiosse-Grams
Tel. +49 30 26996-3389
Fax +49 30 26996-53389
Zoe.Kiosse-Grams(akas.de