Konrad-Adenauer-Stiftung (Logo)Deutscher Lokaljournalistenpreis

Nordbayerischer Kurier für die Serie „Wir ackern“

Kategorie Landwirtschaft

Idee:

Der Leiter des Amts für Landwirtschaft in Bayreuth beklagte die vielen Vorurteile über das Thema. Dauraufhin schaute die Redaktion in Ställe und Betriebe, ließ sich Erfolgsgeschichten und Probleme erzählen und erklärte Hintergründe.

Umsetzung:

Neun Monate lang erschienen wöchentlich ein bis zwei Texte, angereichert mit Videos, Quiz oder Grafiken. Themenblöcke waren Betriebsformen, Grünlandverwertung, Milchviehaltung, Getreide, Bioenergie, Freizeit und Landwirtschaft, Landschaftspflege, Rinder- und Schweinezucht, Aus- und Weiterbildung. Die Geschichten wurden anhand von Menschen und multimedial erzählt und emotional vermittelt. Geschichten hinter den Zahlen wurden erzählt.

Besonderheiten:

Um an die Landwirte und die wirklich interessanten Geschichten heranzukommen, war der Kontakt zu den Interessenvertretungen der Landwirte entscheidend. Die Redaktion ließ sich coachen, was die Themenbreite und Recherchetiefe anging. Die Interessenvertreter öffneten die Türen vieler Bauernhäuser, in die die Redaktion ohne ihre Fürsprache nicht gekommen wären.

Jury:

Wo es um Landwirtschaft geht, da geht es auch um Klischees, selten decken sich die Vorstellungen mit der Realität. Die Zeitung macht sich auf die Suche und zeichnet ein Bild der modernen Landwirtschaft: Tiefgründig und unterhaltsam, ohne ideologische Scheuklappen.

Extra-Tipp vom Preisträger:

Bei Landwirten lernt man Geradlinigkeit. Wer auf seinem hohen Redaktionsross geritten kommt, hat keine Chance. Der guten lokaljournalistischen Tugend gedenken: wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Klappe halten.

Web:

http://www.nordbayerischer-kurier.de/landwirte