Konrad-Adenauer-Stiftung (Logo)

Gleich vier ehemalige JONA-Stipendiaten unter Top 30

v.l.: Lazar Backovic, Anne-Kathrin Gerstlauer, Lena Niethammer und Dorothee Torebko
v.l.: Lazar Backovic, Anne-Kathrin Gerstlauer, Lena Niethammer und Dorothee Torebko

Mit Lazar Backovic (Impulse), Anne-Kathrin Gerstlauer (ZEIT Online Campus), Lena Niethammer (frei, u.a. SZ-Magazin) und Dorothee Torebko (Märkische Oderzeitung) sind in diesem Jahr vier ehemalige Stipendiaten der Journalistischen Nachwuchsförderung (JONA) der KAS unter Deutschlands bestem Journalistennachwuchs. Das Fachmagazin Medium Magazin kürt jährlich die "Top 30 bis 30 Jahre". Die Journalisten-Akademie freut sich über den Erfolg von vier aufstrebenden Jungjournalisten, die wichtige erste Schritte zum Journalistenberuf in der Journalistischen Nachwuchsförderung gemacht haben.

Insgesamt sind zehn Prozent aller seit 2006 vom Medium Magazin unter den Top 30 bis 30 Ausgezeichneten in der JONA gewesen.

Kontakt

Abbildung
Abteilungsleiter Journalistische Nachwuchsförderung (JONA) | Stellv. Betriebsratsvorsitzender
Dr. Marcus Nicolini
Tel. +49 2241 246-2529
Fax +49 2241 246-2573
Marcus.Nicolini(akas.de