Konrad-Adenauer-Stiftung (Logo)

Die Konrad-Adenauer-Stiftung ist Deutschlands einflussreichster Think-Tank

University of Pennsylvania veröffentlicht den zehnten Think Tank Report

Bereits zum zehnten Mal hat die University of Pennsylvania ihren Global Go To Think Tank Index Report veröffentlicht. Mehr als 2.500 Experten, darunter Wissenschaftler, Politiker, Journalisten und Think-Tank- Manager, haben knapp 7.000 Think Tanks weltweit in einem mehrstufigen Verfahren untersucht. Zu den untersuchten Kriterien des Think Tanks Reports gehörten u.a. die Qualität und Verbreitung von Veröffentlichungen, der Einfluss der Forschungsergebnisse auf die politischen Entscheider, die Attraktivität als Arbeitgeber aber auch die Präsenz in den digitalen Medien.

Die Brookings Institution mit Sitz in Washington D.C. wurde wie bereits im letzten Jahr zur weltweit einflussreichsten Denkfabrik gekrönt. Auf den Plätzen zwei und drei folgen das britische Chatham House sowie das French Institute of International Relations. Die Konrad-Adenauer-Stiftung belegt im weltweiten Vergleich den 16. Rang und ist somit der einflussreichste Think-Tank in Deutschland. Im Vergleich zum Vorjahr konnte sich die Stiftung gleich um neun Plätze nach oben arbeiten. Die große Dominanz der USA in diesem Ranking zeigt sich allein bei der Anzahl der Think Tanks. Allein in den USA gibt es mehr als 1.800 Think Tanks, gefolgt von China (435) und dem Vereinigten Königreich (288).

Thinks Tanks bilden eine Brücke zwischen Wissenschaft und Politik sowie zwischen Staaten und der Zivilgesellschaft, so der Leiter des Think Tank Reports James G. McGann. „Sie sind die unabhängigen Stimmen, die Forschungsergebnisse so übersetzen, dass sie verständlich, zuverlässig und zugänglich für politische Entscheidungsträger und die Öffentlichkeit werden“, so der Studienleiter weiter. Gerade in diesen politisch turbulenten Zeiten müssen sich Think Tanks ihre unabhängige und oftmals neuartige Sichtweise auf Themen und Trend bewahren, um den „politischen Tsunamis, die gerade über die Welt hinwegfegen“ gegenüberzutreten.

"Wo die Welt denken lässt" von Matthias von Hein www.dw.com
"Das sind die wichtigsten Denkfabriken weltweit" von Hanna Decker www.faz.net