Publikationen

Glaubwürdige Abschreckung stärken: Was die NATO tun muss

Die Annexion der Krim durch die Russische Föderation hat die NATO-Prioritäten geändert. Für die NATO ergibt sich nach Jahren der Einsätze außerhalb des Bündnisgebietes die Notwendigkeit, der territorialen Bündnisverteidigung neue Aufmerksamkeit zu widmen. Der NATO-Gipfel in Wales 2014 stand ganz im Zeichen der verbesserten Verteidigung und Abschreckung an den Bündnisgrenzen. Eine glaubwürdige Abschreckung setzt Willen, Ressourcen und realistische Planungen voraus. Heinz Neubauer, Analysen und Argumente, Mai 2016 mehr...

Was uns prägt - was uns eint

Jahresbericht 2015 | Einblicke 2016
Der Jahresbericht gibt wieder Zeugnis von vielen Aktivitäten, herausragenden Ereignissen und Projekten, von der hohen Sachkompetenz und Expertise der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ihrem weltweiten Engagement für Demokratie, Menschenwürde, Freiheit und Rechtsstaatlichkeit. Sie alle haben unseren großen Dank mehr als verdient. Mai 2016 mehr...

Der Papst und Europa

Das Europabild des Papstes und Reaktionen auf die Karlspreisverleihung in ausgewählten EU-Mitgliedstaaten
Papst Franziskus und die EU - ein Plädoyer für ein mutiges, offenes und zukunftsfähiges Europa Karlies Abmeier, Olaf Wientzek, Caroline Kanter, Silke Schmitt, Nino Galetti, Wilhelm Hofmeister, Susanna Vogt, Jeroen Kohls, Hans-Hartwig Blomeier, Frank Spengler, Michael A. Lange, Michael Quaas, Alena Resl, Agáta Pesková, Mai 2016 mehr...

Jugendberufsagenturen

Gemeinsam mehr erreichen
Jugendberufsagenturen tragen dazu bei, junge Menschen mit Startschwierigkeiten an der Schwelle zum Berufsleben zu stärken und ihnen individuelle berufliche Perspektiven zu eröffnen. Dabei ist es das Ziel, dass jeder junge Mensch nach Möglichkeit einen voll qualifizierenden Berufsabschluss erreicht. Eine nachhaltige Integration in den Arbeitsmarkt liegt im Interesse junger Menschen (gelingende Lebensentwürfe), der Wirtschaft (Fachkräftesicherung) und der Gesellschaft (ökonomische und soziale Stabilität). Frank Neises, Ralf Nuglisch, Mai 2016 mehr...

Europa vor Ort

Kommunen | Bürgerschaft | Förderprojekte
In dieser Veröffentlichung der KommunalAkademie der Konrad-Adenauer-Stiftung erörtert Prof. Dr. Volker Kronenberg konkret und eindrucksvoll, auf welche Weise Kommunen von der europäischen Einigung und einer gemeinsamen europäischen Förderpolitik profitieren können. Die Darstellung juristischer Bestimmungen der Kohäsionspolitik und die theoretischen Befunde der Studie werden von aussagekräftigen Fallbeispielen veranschaulicht. Dabei nimmt der Autor sowohl ländliche Regionen als auch urbane Ballungsräume in den Blick. Zudem beleuchtet er, ebenso prägnant wie hoch aktuell, die Förderprogramme der Europäischen Union für die kommunale Flüchtlingshilfe. Das Zusammenspiel qualitativer Interviews und quantitativer Erhebungen kommunaler Erfahrungen mit der Förderpolitik der Europäischen Union [...] Melanie Piepenschneider, Philipp Lerch, Handreichungen zur Politischen Bildung, Mai 2016 mehr...

Die internationale Start-Up-Szene

Rahmenbedingungen und Erfolgsgeschichten
Die Publikation untersucht, welche Bedingungen Start-Ups benötigen, um erfolgreich zu sein. Interviews mit Gründern zeigen exemplarisch, worauf es beim Gründen ankommt. Mai 2016 mehr...

"Best Practice": Flüchtlingshilfe und Quartiersmanagement

Ausgewählte Beispiele aus der Praxis
Die KommunalAkademie der Konrad-Adenauer-Stiftung verfolgt die Entwicklungen in den Bereichen Flucht und Vertreibung aus kommunaler Sicht. Mit der vorliegenden Zusammenstellung wird eine regelmäßig aktualisierte und erweiterte Auswahl unterschiedlicher Initiativen und Aktivitäten quer durch die Bundesrepublik Deutschland aufgelistet, die auf örtlicher Ebene Beiträge zur Integration der betroffenen Menschen leisten. Philipp Lerch, Marco Arndt, Oliver Thomas Rau, Mai 2016 mehr...

NEU

entdecken machen gründen
Magazin der Journalistischen Nachwuchsförderung der Konrad-Adenauer-Stiftung (JONA) zum Thema Start-ups Mai 2016 mehr...

Alle Publikationen

Gern Zitiert