Konrad-Adenauer-Stiftung (Logo)

Freundeskreis

Kontakte knüpfen und Freundschaften schließen

im Freundeskreis der Konrad-Adenauer-Stiftung

Im Freundeskreis der Konrad-Adenauer-Stiftung haben sich rund 1.600 politisch interessierte Menschen zusammengeschlossen, die der Konrad-Adenauer-Stiftung nahe stehen und sie darin unterstützen, die christlich-demokratischen Grundwerte unserer Gesellschaft weiter zu entwickeln und zu stärken. 2009 feierte der Freundeskreis sein 10-jähriges Bestehen. In dieser Zeit trafen sich die Förderer zu Studienreisen und Seminaren u.a. in Polen, Sankt Petersburg, den Baltischen Staaten, Kroatien, Rom, Moskau, Wien, Cadenabbia, Hamburg, Straßburg, Berlin, Magdeburg und Köln. Gemeinsam informierten sie sich über politische, wirtschaftliche und kulturelle Gegebenheiten in diesen Ländern und Städten. In diesem Jahr standen u.a. Rumänien und Städtereisen nach Breslau, Rom und Trier auf dem Programm, wie auch zahlreiche Preisverleihungen, Konzerte, Lesungen und Ausstellungen der Stiftung. Für 2017 sind Studienreisen nach New York/Island und Griechenland sowie Seminare in Cadenabbia, Schleswig-Holstein und auf Luthers Spuren geplant.

Zielsetzung

Das gesamte Wirken der Konrad-Adenauer-Stiftung ist geprägt von einem Ziel: moralische und politische Werte zu vermitteln. In der Jugend- und Bildungsarbeit, bei der materiellen und ideellen Förderung besonders begabter junger Menschen und selbstverständlich auch in der Erwachsenenbildung und der politischen Arbeit. Doch so wichtig und förderlich die ideelle Unterstützung ist, muss auch die materielle Basis langfristig gewährleistet sein. Um mit den Worten Konrad-Adenauers zu sprechen, ist der "materielle Besitz nicht das Entscheidende für das menschliche Leben", aber eine der Voraussetzungen, um an den "geistigen und kulturellen Gütern unserer Zeit Anteil zu haben". Und das gilt heute mehr denn je, Projekte und Programme im In- und Ausland bedürfen der ideellen wie der ergänzenden privaten Unterstützung und Förderung.

Förderbeitrag

Der Mindestförderbeitrag beträgt für:
Einzelpersonen € 60,00.
Ehepartner zahlen einen gemeinsamen Beitrag von € 80,00.
Firmen/Institutionen € 500,00.
Studenten und Stipendiaten € 40,00.

Als Förderer im Freundeskreis unterstützen Sie die Arbeit der Konrad-Adenauer-Stiftung und genießen eine ganze Reihe von Privilegien:
Sie erhalten mit dem regelmäßig erscheinenden Freundesbrief aktuelle Informationen über besonders interessante Kongresse, Seminare und Workshops sowie über zukunftsweisende Projekte der Konrad-Adenauer-Stiftung. Auf Wunsch erhalten Sie individuelles Informationsmaterial zu innen-, außen- und stiftungspolitischen Themengebieten der Konrad-Adenauer-Stiftung. Sie haben die Möglichkeit, bei größeren Veranstaltungen der Stiftung über einen speziellen "Treffpunkt" mit anderen Förderern des Freundeskreises Kontakt aufzunehmen und zu pflegen. Sie sind gern gesehener Gast bei Konzerten, Lesungen, Ausstellungen und anderen kulturellen Veranstaltungen der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Machen Sie mit! Als Förderer im Freundeskreis tragen Sie dazu bei, die Leistungsfähigkeit und hohe Qualität des Stiftungsangebotes langfristig zu sichern.

Falls Sie dem Freundeskreis noch nicht angehören, freuen wir uns auf Ihre Beitrittserklärung.

Förderer werben Förderer

Sie sind bereits Förderer und haben Freunde und Bekannte, die sich auch für Politik und kulturelle Ereignisse interessieren? Dann werben Sie neue Förderer für den Freundeskreis der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. - als Dankeschön erhalten Sie ein Präsent.

Freundeskreis der Konrad-Adenauer-Stiftung

Kontakt

Abbildung
Referentin für Marketing und PR
Dr. Christine Wagner
Tel. +49 30 26996-3256
Fax +49 30 26996-53256
Christine.Wagner(akas.de
Abbildung
Sekretärin/Sachbearbeiterin
Ursula Bärhausen-Ahr
Tel. +49 2241 246-2463
Fax +49 2241 246-2539
Ursula.Baerhausen(akas.de