Konrad-Adenauer-Stiftung (Logo)Wissenschaftliche Dienste/Archiv für Christlich-Demokratische Politik

Literatur

Deutscher Bibliotheksverband e.V.
Der Deutsche Bibliotheksverband ist die Interessenvertretung aller Bibliotheken in Deutschland. Dazu unterhält der DBV Kontakte zur Politik und Gesellschaft.

Verband der Bibliotheken des Landes Nordrhein-Westfalen e.V.
Auf Landesebene bildet der Verband der Bibliotheken des Landes Nordrhein-Westfalen den Zusammenschluss aller Bibliotheken im Bundesland. Zugleich fungiert der vbnw als Landesverband des Deutschen Bibliotheksverbandes.

Hochschulbibliothekszentrum
Im Hochschulbibliothekszentrum werden Bibliotheken und ihren Benutzern zentrale Dienstleistungen, wie der Verbundkatalog, die Digitale Bibliothek, vascoda oder die Nordrhein-Westfälische Bibliographie angeboten.

Verbundkataloge:

Karlsruher Virtueller Katalog
Die Meta-Suchmaske ermöglicht eine umfangreiche Recherche nach Büchern und Zeitschriften in den deutschen und deutschsprachigen Verbund- und Bibliothekskatalogen, in der "Library of Congress" und in vielen Katalogen der Nationalbibliotheken weltweit. Außerdem bietet er eine Suche in verschiedenen deutschen Buchhandelsverzeichnissen.

Zeitschriftendatenbank (ZDB)
Die ZDB verzeichnet die bibliographischen Daten von Zeitschriften, Serien, Zeitungen und Kongress-Schriften aus aller Welt mit den Besitznachweisen deutscher Bibliotheken. Die Zeitschriften decken alle Sachgebiete ab und reichen bezüglich ihres Erscheinungsdatums vom 15. Jahrhundert bis in die Gegenwart.

Verbundkatalog Nordrhein-Westfalen
Die Datenbank verzeichnet die Bestände von über 900 nordrhein-westfälischen Bibliotheken.
Ebenfalls kann in einer Nordrhein-Westfälischen Bibliographie recherchiert werden.

Bibliotheks-Verbund Bayern
Verbundkatalog mit Besitznachweisen für alle Medienarten in wissenschaftlichen Bibliotheken Bayerns. Besonderheit: Enthalten ist der Altbestand der Bayerischen Staatsbibliothek (1501-1850).

Einzelne Bibliotheken:

Die Deutsche Nationalbibliothek
Mit Standorten in Frankfurt/Main, Leipzig und Berlin, sammelt und verzeichnet sie als deutsche Nationalbibliothek das in Deutschland erschienene Schrifttum sowie die deutschsprachigen Publikationen des Auslandes. Im Katalog wird der Bestand seit dem Beginn des Sammelauftrages 1913 nachgewiesen. Online-Dissertationen können gezielt über ein spezielles Portal gemeldet, veröffentlicht und recherchiert werden. Die Deutsche Nationalbibliothek hat 2009 den Auftrag erhalten eine neue Deutsche Digitale Bibliothek federführend zu konzeptionieren.

Library of Congress
Sie bietet als die Bibliothek mit den umfangreichsten Beständen der Welt eine Recherche im Buchkatalog von 1898-1980 (unvollständig) und im Buchkatalog seit 1980 bis zur Gegenwart.

Deutsche Bibliotheken online
Liste von deutschen Bibliotheken mit ihren Homepages bzw. Katalogen in einem Alphabet der Städtenamen.

OPAC's weltweit
Bibliothekskataloge bzw. ihre Informationsseiten sind über ein Alphabet der Länder abrufbar.