„Vision Nigeria”

Radio für Nigeria

Seit Juli 2006 baut die Konrad-Adenauer-Stiftung unter dem Titel „Vision Nigeria” Radioprogramme zur politischen Bildung auf.

Radio ist in Nigeria ungemein populär, besonders im Norden hat fast jeder sein Transistorradio dabei. Der Grund: Das Radio ist nicht wie das Fernsehen von den häufigen Stromausfällen betroffen. Angefangen wurde in Kano, dem bevölkerungsreichsten Bundesstaat des Landes und wichtigen Wirtschaftszentrum im überwiegend islamischen Norden. Die Bevölkerung dort gehört mehrheitlich zu den Haussa-Fulani. Im Oktober folgte ein Programm für den überwiegend christlichen Südwesten mit Sitz in Ibadan, in dessen Einzugsbereich vor allem Yoruba leben.

Das Sendegebiet von „Vision Nigeria”
Das Sendegebiet von „Vision Nigeria”

Mitte 2007 begannen die Sendungen in Enugu und im November 2007 kommt Port Harcourt als neuer Standort hinzu. Damit wird praktisch das ganze Nigerdelta erreicht.

Das Nigerdelta ist Nigerias Sorgenkind: Unglaublich öl- und gasreich aber völlig verelendet. Hier ist politische Bildung besonders wichtig. Hingehen und Seminare durchführen mag aber kaum jemand: Ausgangssperren, Schießereien zwischen Banden oder mit dem neuerdings dort eingesetzten Militär führen jede Seminarplanung ad absurdum.

Zielgruppe ist die Bevölkerung im Nigerdelta, der es trotz des Ölreichtums der Gegend sehr schlecht geht. Ein Schwerpunkt sind Jugendliche, denen wir Alternativen zu einem Abgleiten in Kriminaität und Gewalt aufzeigen wollen.

Insgesamt erreicht das Sendegebiet ca. 70-100 Millionen Einwohner, davon sind mehrere Millionen Stammhörer. Das Format ist in allen Fällen gleich, die inhaltlichen Schwerpunkte sind regional: Einmal pro Woche erläutert der Experte im Studio wichtige Themen der politischen Bildung von Demokratie bis zu Toleranz und Konfliktmanagement. Die sehr aktiven Zuhörer stellen per Telefon oder SMS Fragen, die dann beantwortet werden. Kleine Quizfragen runden das Programm ab.

Achtung
Aktivieren Sie bitte JavaScript in Ihren Browsereinstellungen.
Bitte laden Sie das Flash-Plugin hier, um den Inhalt zu sehen. ›

Jingle der Radioshow