Konrad-Adenauer-Stiftung (Logo)

Ernst Wirmer

Ministerialdirigent im Bundesverteidigungsministerium, Oldenburg/Niedersachsen

Geb. 7. Januar 1910 in Warburg


1936 juristisches Staatsexamen
1936 – 1939 Tätigkeit in der Rechtsanwaltskanzlei seines Bruders Josef Wirmer und bei der Reichsumsiedlungsgesellschaft
1939 – 1940 Kriegsdienst
1940 Tätigkeit bei der Reichsgesellschaft für Landbeschaffung
1942 Einberufung als Leutnant der Fahrtruppe
1944 Verhaftung nach der Hinrichtung seines Bruders Josef Wirmer
1945 Ernennung zum Abteilungsleiter im Staatsministerium des Landes Oldenburg
1948 – 1949 Mitglied des Parlamentarischen Rates
Dez. 1949 Persönlicher Referent des Bundeskanzlers
1950 - 1975 Dienststelle Blank bzw. Bundesministerium der Verteidigung, dort Leiter der Abteilung Verwaltung und Recht bzw. ab 1965 der Hauptabteilung III (Administrative Angelegenheiten)

19. August 1981 verstorben in Bonn