Konrad-Adenauer-Stiftung (Logo)

Ausstellung zum 100. Geburtstag von Josef Hermann Dufhues

Bild 1 von 18
Gemälde von Josef Hermann Dufhues aus der Ahnengalerie der nordrhein-westfälischen Landtagspräsidenten
Gemälde von Josef Hermann Dufhues aus der Ahnengalerie der nordrhein-westfälischen Landtagspräsidenten. (Nachweis: Bildarchiv des Landtags Nordrhein-Westfalen)

Zu Ehren des 100. Geburtstags des CDU-Politikers Josef Hermann Dufhues hat das Archiv für Christlich-Demokratische Politik eine Ausstellung konzipiert.
In den 50er und 60er Jahren des 20. Jahrhunderts zählte der CDU-Politiker Josef Hermann Dufhues zu den herausragenden politischen Persönlichkeiten der Bundesrepublik Deutschland. Er war von 1959 bis 1970 Vorsitzender des CDU-Landesverbandes Westfalen-Lippe, stand von 1955 bis 1971 dem Verwaltungsrat des Westdeutschen Rundfunks vor und übte von 1958 bis 1962 das Amt des Innenministers von Nordrhein-Westfalen aus. Höhepunkt seiner politischen Karriere war das Amt des Geschäftsführenden Bundesvorsitzenden der CDU, das er von 1962 bis 1966 wahrnahm.


Tochter von Josef Hermann Dufhues besucht Ausstellung

Abbildung

Am 11. Juni 2008 besuchte die Tochter von Josef Hermann Dufhues, Dr. Christa Krumeich, zusammen mit ihrem Ehemann, Dr. Knut Krumeich, das Archiv für Christlich-Demokratische Politik, um sich die Ausstellung zum 100. Geburtstag ihres Vaters anzusehen.
Der Ausstellungsbesichtigung schloss sich außerdem eine Führung durch das Archiv an, wo das Ehepaar neben dem Nachlass von Dufhues auch die umfangreiche Zusammenstellung von Zeitungsausschnitten zu seiner Person in Augenschein nehmen konnte. Die Gäste erhielten abschließend eine Sammlung von Beiträgen über Dufhues überreicht, die das Archiv für das Online-Angebot der Konrad-Adenauer-Stiftung erstellt hat.

Stefan Marx / Wolfgang Tischner