Konrad-Adenauer-Stiftung (Logo)

China auf Einkaufstour

SWR-Interview mit Dr. Stefan Friedrich, Asienexperte der KAS

Dr. Stefan Friedrich, Asienexperte der Konrad-Adenauer-Stiftung, glaubt, dass es bei dem Treffen zwischen US-Präsident Barack Obama und dem chinesischen Staatschef Hu Jintao keinen großen Profiteur gab. Beide Länder profitierten voneinander, seien jedoch auch stark voneinander abhängig.

Obamas viel erwartete Frage nach den Menschenrechten in China beantwortete Hu Jintao entgegenkommend, wobei man laut Friedrich „nicht auf kurzfristige Veränderungen" hoffen dürfe.

Auch Chinas Engagement in verschiedenen Ländern Afrikas bewertet Friedrich differenziert: China als „Spätkommer“ muss umso mehr Engagement zeigen, um Länder zu finden, die seinen Ressourcenhunger befriedigen. Afrika ist dabei ein wichtiger Partner. Natürlich berge Chinas Einkaufsrausch auch Probleme, da das Land seine eigenen Arbeiter schickt und Afrikas Bevölkerung nichts von dem „Know-How“ mitbekommt. Insgesamt, erklärt der Experte, baut China gute Beziehungen zu den afrikanischen Ländern auf. Das schafft politische Mehrheiten, vor allem in der UN-Vollversammlung, wo die afrikanischen Staaten großes Stimmgewicht haben.

Dass China im Laufe der Wirtschaftskrise in Europa einige Unternehmen aufgekauft hat und somit die europäische Wirtschaft gestärkt hat, sieht Friedrich als normale Reaktion eines klugen Geschäftsmannes, da „die Chinesen damit letztendlich ihre eigene Wirtschaft stärken“.

Zu der Frage, ob China auf Augenhöhe mit den USA zu sehen ist, sagt Friedrich, dass China selbstbewusst auftritt. Das Land weiß um seine Leistungen –„vor allem in den letzten 20 Jahren“. Daher erwartet Friedrich, dass China versucht eine Stellung einzunehmen, wie sie die USA jetzt innehat.

Die vollständige SWR2-Sendung "Kontext - Der nette Herr Hu auf Einkaufstour" finden Sie bis 27. Januar 2011 im Online-Angebot des SWR. Das Interview mit Dr. Stefan Friedrich hören Sie nach einem Klick auf den Medienplayer rechts.

Achtung
Aktivieren Sie bitte JavaScript in Ihren Browsereinstellungen.
Bitte laden Sie das Flash-Plugin hier, um den Inhalt zu sehen. ›

SWR-Interview mit Dr. Stefan Friedrich

Kontakt

Abbildung
Leiter des KAS-Büros New York
Dr. Stefan Friedrich
Tel. +1 646 852 6500
Stefan.Friedrich(akas.de