Zentralasiatische Historikerkonferenz

Strittige Fragen in der sozial-politischen Geschichtsschreibung Zentralasiens im 20. Jahrhundert

Am kirgisischen Bergsee Issyk-Kul organisierte die Konrad-Adenauer-Stiftung vom 3. bis zum 5. Juli 2018 eine internationale Historikerkonferenz. Die Zusammenkunft fand vor dem Hintergrund einer stark nationalstaatlich geprägten Geschichtsschreibung zur gemeinsamen Vergangenheit statt.

erschienen

Usbekistan, 21. August 2018