imran shahabuddin / flickr / CC BY 2.0

Strong Cities 2030

Förderung einer nachhaltigen Stadtentwicklung durch internationale Zusammenarbeit und Wissensaustausch

Mediathek

language spanish and english subtitles
Jose' Luis Luege Tamargo, President of Ciudad Posible (Mexico City) about COVID-19
Maßnahmen in der Krise
Strong Cities. COVID-19
Städte stehen im Kampf gegen die COVID-19 Pandemie an vorderster Front. Mitglieder des Strong Cities 2030 Netzwerks berichten über die Situation vor Ort
The Future of African Cities
Strong Cities 2030 Konferenz in Johannesburg
Innovative Ansätze zur Überwindung urbaner Ungleichheit
Bei der Strong Cities 2030 Konferenz in Johannesburg tauschten junge Lokalpolitiker und Stadtexperten aus aller Welt ihre Erfahrungen aus und teilten Best Practices.

Die Urbanisierung ist ein bestimmendes Phänomen des 21. Jahrhunderts. 2050 werden weltweit zwei Drittel der Menschheit in Städten leben. In Afrika wird sich die städtische Bevölkerung verdreifacht haben. Der Großteil dieses Wachstums wird in Städten mit niedrigen und mittleren Einkommensschichten stattfinden. Die Anteile Europas, Nordamerikas und Ozeaniens am weltweiten Bevölkerungswachstum werden bis 2050 aller Voraussicht nach kontinuierlich sinken. Beim Zuwachs der städtischen Bevölkerung ist Afrikas Wachstums rate mit jährlich nahezu vier Prozent weltweit die höchste.

Der Prozess der Urbanisierung wird aber nicht nur von neuen Chancen und Möglichkeiten, sondern auch von enormen wirtschaftlichen, umwelt- und gesellschaftspolitischen Herausforderungen begleitet. Momentan steht die Frage der nachhaltigen Stadtentwicklung ganz oben auf globalen Agenden wie beispielsweise den VN-Nachhaltigkeitszielen (SDGs), der Agenda 2063 der Afrikanischen Union oder der African Urban Agenda von UN-Habitat. Vor allem das neu aufgestellte SDG Nr. 11 („Städte und Siedlungen inklusiv, sicher, widerstandsfähig und nachhaltig zu gestalten“) zeigt, dass die Stadtentwicklung als ein eigenständiges Thema und nicht länger nur als Querschnittsthematik gesehen wird. Diese Veränderung verspricht einen neuen Anstoß für zukünftige städtische Investitionen und Maßnahmen.

Kontakt

Christina Teichmann

Christina Teichmann bild

Programmbeauftragte (Büro Kapstadt) / Strong Cities 2030 Koordinatorin

Christina.Teichmann@kas.de +27 21 422 3844 +27 21 422 1733

Veranstaltungen

Oct

2019

Strong Cities 2030 Konferenz 2019
Die von der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) und der Stadt Johannesburg gemeinsam veranstaltete Konferenz konzentriert sich auf das Thema "Ungleichheit". Diskutiert werden innovative...

Oct

2019

Strong Cities 2030 Konferenz 2019
Die von der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) und der Stadt Johannesburg gemeinsam veranstaltete Konferenz konzentriert sich auf das Thema "Ungleichheit". Diskutiert werden innovative...
Mehr erfahren

Jul

2019

Strong Cities 2030 working dinner
Im Rahmen dieser Roundtable Diskussion wird die Rolle des Gesetzes bei der Förderung einer nachhaltigen Stadtentwicklung diskutiert.

Jul

2019

Strong Cities 2030 working dinner
Im Rahmen dieser Roundtable Diskussion wird die Rolle des Gesetzes bei der Förderung einer nachhaltigen Stadtentwicklung diskutiert.
Mehr erfahren