Tekstovi o događajima

Interreligiöser Dialog und Zivilgesellschaft

Mit dem Anschlag auf eine koptische Kirche zu Beginn des Jahres und den Zusammenstößen zwischen Salafisten und Kopten nach dem Sturz Mubaraks trat die Problematik interreligiösen Zusammenlebens sowie die Notwendigkeit, den Dialog zwischen Religionsgemeinschaften zu fördern, offen zu tage. Auf Einladung der Evangelischen Synode des Nils und der KAS Ägypten trafen sich Vertreter aller christlicher Gemeinden in Ägypten mit hochrangigen muslimischen Würdenträgern und deutschen Experten in einer dreitägigen Konferenz, um über Fragen des interreligiösen Zusammenlebens in Ägypten zu diskutieren.

Intervention de M. Nicolas Sarkozy

"Que voulons-nous faire de l'Europe ? A quoi le projet européen doit-il servir ? Il n'est que temps je crois de tenter, sans pessimisme mais sans illusion ni arrogance, d'apporter des réponses. Nous devons donner une vision à l'Europe."

Inventur des Krieges

Uwe Timm liest aus dem Jubiläumsbuch „Am Beispiel eines Lebens“

Uwe Timm hat seinen Bruder nie kennengelernt. Nur Tagebuchnotizen blieben ihm von dem SS-Mann, der im Zweiten Weltkrieg mit 19 Jahren an der Front starb. Und dennoch war sein Bruder immer Thema für den Schriftsteller. So auch in der Akademie-Lesung.

Inwiefern gehört der Islam zu Deutschland?

Initiativseminar von Stipendiaten in München

„Inwieweit gehört der Islam zu Deutschland“ ist eine Fragestellung, die Deutschland so offen formuliert nun schon seit sieben Jahren umtreibt und heute aktueller denn je scheint. Bei einem dreitägigen Initiativseminar in München haben Stipendiaten versucht, eine Antwort auf die Frage zu finden, indem sie sich mit Geistlichen, Vertretern aus Politik und Wissenschaft und untereinander ausgetauscht haben.

IPPForb 2016

Audio- und Videodokumentation

Vom 12. bis 14. September 2016 fand in Berlin die Internationale Parlamentarierkonferenz (IPPForb) zum Thema Schutz der Religionsfreiheit statt. An dieser Stelle dokumentieren wir die Höhepunkte.

IPS-Stipendiaten beschäftigen sich mit den politischen und gesellschaftlichen Herausforderungen der Flüchtlingssituation

Vom 11.-13. Juli organisierte die Konrad-Adenauer-Stiftung für 23 Stipendiaten des Deutschen Bundestages ein Informationsseminar zum Thema "Flüchtlinge - politische und gesellschaftliche Herausforderungen für Deutschland und Europa". Neben Fachgesprächen wurde unter anderem auch das Erstaufnahmelager am Flughafen Tempelhof besucht.

Irak, Türkei und der Mittlere Osten - aussenpolitische Herausforderungen für die Türkei und Deutschland

Reden des 17. deutsch-türkischen Journalistenseminars vom 17. bis 29. Juni 2003 in Kemer, Antalya

Onlinedokumentation der Konrad-Adenauer-Stiftung

Iran-Handel unter Druck

Nach dem Ausstieg der USA aus dem Atomabkommen ruhen die iranischen Hoffnungen auf der EU

Am 8. Mai hat der amerikanische Präsident den Austritt der USA aus dem im Jahr 2015 von seinem Vorgänger, Präsident Barak Obama, mit ausgehandelten Atomabkommen(JCPoA) verkündet.

Iranpolitik zwischen Dialog und Druck

Iran, Israel, and the New American Administration

„Iran ist keine Demokratie – aber man weiß kurz vor den Wahlen nicht, wer gewählt werden wird.“ Prof. David Menashri, Direktor des vor drei Jahren an der Tel Aviv Universität gegründeten Zentrums für Iranstudien, hat auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung und der Stiftung Wissenschaft und Politik unter dem Titel „Iran, Israel, and the New American Administration“ in Berlin einen Vortrag über ein Land voller Widersprüche gehalten.

Irische Europaministerin beschwört die Union

Ratspräsidentschaft ganz im Zeichen von Stabilität, Wachstum und Beschäftigung

Die irische Europaministerin, Lucinda Creighton, hat wenige Tage nachdem Irland turnusgemäß die EU-Ratspräsidentschaft übernommen hat, bei einem Besuch in Berlin betont, dass ihr Land den Vorsitz nutzen wolle, um Europa wieder wettbewerbsfähiger zu machen. Durch eine verstärkte Binnennachfrage sollen neues Wachstum und neue Arbeitsplätze entstehen. Insbesondere die hohe Jugendarbeitslosigkeit gelte es zu bekämpfen. Als Sektor mit großen Chancen und Wachstumspotenzial nannte Creighton die Digitalwirtschaft.

Über diese Reihe

Zaklada Konrad-Adenauer, njene obrazovne ustanove, obrazovni centri i predstavništva u inostranstvu svake godine nude tisuće raznih priredbi i akcija na razne teme. O odabranim konferencijama, događajima, simpozijima itd. obavještavamo Vas aktualno i ekskluzivno na web stranici www.kas.de. Na ovoj stranici ćete naći, pored sažetaka sadržaja, i dodatne prateće materijale kao što su slike, rukopisi govora, video i audio sadržaje.

Bestellinformationen

Herausgeber

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.